Arbeitsschutz ist Gesundheitsschutz 25.10.2021, 12:00 Uhr

Gesetzliche Unfallversicherung lädt zu Sprech-Stunden ein

„Arbeitsschutz ist Gesundheitsschutz“ – unter diesem Motto steht der Gemeinschaftsstand (Halle 10, A60 bis J60) der gesetzlichen Unfallversicherung auf der Messe A+A vom 26. bis 29. Oktober 2021 in Düsseldorf. Unter diesem gemeinsamen Dach stellen Berufsgenossenschaften, angeschlossene Institutionen und ihr Spitzenverband, die DGUV, aktuelle Themen zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit vor.

Der 37. Internationale A+A Kongress startet vom 26. bis 29. Oktober 2021. Foto: Messe Düsseldorf/ ctillmann

Der 37. Internationale A+A Kongress startet vom 26. bis 29. Oktober 2021.

Foto: Messe Düsseldorf/ ctillmann

Tägliche Sprech-Stunden

Ein besonderes Highlight sind die täglichen Sprech-Stunden. Fachleute aus der Unfallversicherung referieren und diskutieren jeweils eine halbe Stunde mit dem Publikum zu unterschiedlichen Themen wie zum Beispiel: Umgang mit Gefahrstoffen, Absturz­sicherung oder Hautkrebsgefahren bei der Outdoor-Arbeit. Das Programm finden Sie hier.

Besondere Begleitung: Streaming-Angebot

Begleitet wird die Präsenz auf der A+A in diesem Jahr mit einem Streaming-Angebot. Auf der Internetseite können Interessierte sowohl die Sprech-Stunden live mitverfolgen als auch andere Angebote wahrnehmen. Dort finden Interessierte auch Interviews, die während der Messelaufzeit mit den Fachleuten vor Ort geführt werden. Zwischen den Sprech-Stunden werden zudem verschiedene Arbeitsschutzfilme gezeigt. Das komplette Angebot ist kostenfrei.

Preisverleihung kommmitmensch Film & Media Festival

Ein weiterer Höhepunkt im Rahmen der A+A ist die Verleihung der Preise des kommmitmensch Film & Media Festivals. Das Festival findet nach 2019 bereits zum zweiten Mal statt. Es ist Teil der Präventionskampagne kommmitmensch von Berufsgenossenschaften und Unfallkassen und bietet Unternehmen eine Bühne für ihre Film- und Medienproduktionen rund um das Thema Arbeitsschutz.

Die Preisverleihung wird am Freitag, den 29. Oktober 2021, ab 11:00 Uhr in Form einer virtuellen Veranstaltung stattfinden. Es wird auch ein Publikumspreis vergeben. Alle Interessierten können mitwählen. Auf der Internetseite gelangt man zum Voting sowie zur Registrierung für die Preisverleihung.

Preisverleihung Deutscher Arbeitsschutzpreis

Ebenfalls im Rahmen der A+A wird auch der Deutsche Arbeitsschutzpreis (DASP) verliehen. Die Veranstaltung findet in einem Hybridformat am 26. Oktober 2021, ab 11:15 Uhr im Congress Center Düsseldorf Süd statt. Die Anmeldung zur kostenfreien Teilnahme an der Veranstaltung ist online über die Website des Deutschen Arbeitsschutzpreises möglich.

Von www.dguv.de

Top Stellenangebote

Shell-Firmenlogo
Shell Engineer Industrial Applications (m/f/d) Hamburg
Westfälische Hochschule-Firmenlogo
Westfälische Hochschule Professur Konstruktionslehre (W2) Gelsenkirchen
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes-Firmenlogo
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes W2-Professur für Automatisierung und Robotik Saarbrücken
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes-Firmenlogo
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes W2-Professur für Mechatronische Konstruktionen Saarbrücken
Universität Ulm-Firmenlogo
Universität Ulm Referent/in (m/w/d) für Technologietransfer und Projektmanagement Ulm
Hochschule Anhalt-Firmenlogo
Hochschule Anhalt Lehrkraft (m/w/d) für besondere Aufgaben Köthen
THD - Technische Hochschule Deggendorf-Firmenlogo
THD - Technische Hochschule Deggendorf Professur (d/m/w) für das Lehrgebiet "Mobile autonome Systeme" Deggendorf
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten Professur (m/w/d) Algorithmen in der Robotik Kempten
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Professorin/Professor (m/w/d) (Besoldungsgruppe W 2) Professur für Wasserstoffsicherheit und Werkstofftechnik Schweinfurt
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf-Firmenlogo
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Professur für "Maschinenbau und Verfahrenstechnik in der Landwirtschaft" Triesdorf
Zur Jobbörse