3D-Experience World 2022 02.02.2022, 07:40 Uhr

Virtueller Treffpunkt für Konstrukteure und Ingenieure

Auch 2022 findet die 3D-Experience World als virtuelle Tagung statt. An drei Tagen können sich Interessierte länderübergreifend informieren und vernetzen.

Ab dem 7. Februar können sich Konstrukteure, Ingenieure, Unternehmer und Interessierte drei Tage lang länderübergreifend mit Experten aus verschiedensten Branchen austauschen, vernetzen und neue Ideen entwickeln. Foto: Dassault

Ab dem 7. Februar können sich Konstrukteure, Ingenieure, Unternehmer und Interessierte drei Tage lang länderübergreifend mit Experten aus verschiedensten Branchen austauschen, vernetzen und neue Ideen entwickeln.

Foto: Dassault

Unter dem Motto „Imagine all we can achieve together“ startet am 7. Februar die 3D-Experience World 2022 von Dassault Systèmes. Drei Tage lang sind Konstrukteure, Ingenieure, Unternehmer und Interessierte eingeladen, sich länderübergreifend mit Experten aus verschiedensten Branchen auszutauschen, zu vernetzen und neue Ideen zu entwickeln. In zahlreichen Panels, Sessions und Workshops werden ihnen Möglichkeiten aufgezeigt, wie sie kollaborativ innovative Ideen vorantreiben und umsetzen können, um die Welt der Konstruktion zu prägen.

Eigene Online-Plattform für die virtuelle Veranstaltung

Das Event findet wie bereits 2021 als rein virtuelle Veranstaltung statt, um allen Interessierten die Teilnahme zu ermöglichen. Dassault Systèmes hat dazu eine eigene Online-Plattform für einen einfachen Zugang per Browser bereitgestellt. Somit sind Keynotes, Branchenvorträge oder Produktdemos bequem von zuhause aus im Stream verfügbar. Damit der Austausch und Wissenstransfer zwischen den Teilnehmenden auch im virtuellen Raum gelingt, gibt es spezielle Breakout-Sessions, Workshops und Meetups, die so gestaltet werden, dass sich alle Teilnehmenden weltweit einbringen können. Die Sessions sind untergliedert in die Kategorien Konstruktion und Engineering, Simulation, Fertigung und Produktion, Daten- und Projektmanagement, CAD-Management, Geschäftsführung und Business sowie Ausbildung und bilden somit ein breitgefächertes Angebot für Interessierte aus verschiedensten Branchen und Geschäftsfeldern ab.

Zum Auftakt der 3D-Experience World 2022 spricht neben Dassault Systèmes Vice Chairman und CEO Bernard Charlès sowie Solidworks CEO Gian Paolo Bassi (im Bild) der Astrophysiker Dr. Hakeem Oluseyi in der ersten General Session.

Foto: Dassault

Der erste Tag der 3D-Experience World 2022 startet mit einem besonderen Highlight: Zum Auftakt spricht neben Dassault Systèmes Vice Chairman und CEO Bernard Charlès sowie Solidworks CEO Gian Paolo Bassi der Astrophysiker Dr. Hakeem Oluseyi in der ersten General Session. Dr. Oluseyi ist ehemaliger Leiter der Weltraumwissenschaftsausbildung der NASA und wird in seiner Keynote auf die Themen Wissenschaftskommunikation und Bildung eingehen. Weitere hochkarätige Referenten der 3D-Experience World 2022 sind: Leigh Christie (Co-Founder von MistyWest), Joseph Lacey (Lead Engineer bei GE Healthcare), Marc McCauley, (CEO des Center for Advanced Design (CAD)) sowie Bruce Blickford (Vice President bei STARC Systems).

Auch interessant:

Neue CAD-Version für schnellere Entwicklungen

Virtueller Zwilling des menschlichen Körpers

Von Dassault/Udo Schnell