AMA Innovationspreis 2022: 13.10.2021, 07:03 Uhr

Innovative Lösungen aus Sensorik und Messtechnik gesucht

Bewerbungen für den AMA Innovationspreis sind wieder möglich. Bewerben können sich Einzelpersonen oder Teams, Einsendeschluss ist der 26. Januar.

Der AMA Innovationspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Der Preis wird seit 22 Jahren an die Entwickler selbst verliehen und nicht an die Institutionen dahinter. Foto: Bernd Oertwig / AMA

Der AMA Innovationspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Der Preis wird seit 22 Jahren an die Entwickler selbst verliehen und nicht an die Institutionen dahinter.

Foto: Bernd Oertwig / AMA

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik (AMA) lädt Forscher und Entwickler zur Bewerbung um den AMA Innovationspreis 2022 ein. Wie der Verband mitteilt, werden innovative Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus der Sensorik und Messtechnik gesucht. Einsendeschluss ist der 26. Januar 2022.

Einzelpersonen und Entwicklerteams sind, so der Verband weiter, eingeladen, sich mit innovativen Forschungs- und Entwicklungslösungen, die eine erkennbare Marktrelevanz aufzeigen, zu bewerben. Der Innovationspreis ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert. Zusätzlich können sich Unternehmen um den Sonderpreis „Junges Unternehmen“ bewerben, wenn sie nicht länger als fünf Jahre am Markt sind, weniger als 50 Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz unter 10 Mio. Euro erwirtschaften. Der Gewinner in dieser Kategorie erhält einen kostenlosen Messestand auf der Sensor+Test 2022.

Der AMA Innovationspreis wird seit 22 Jahren an die Entwickler selbst verliehen und nicht an die Institutionen dahinter. Den Angaben zufolge legen die Juroren aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen besonderen Wert auf die wissenschaftliche Leistung, den Innovationsgrad der Entwicklung und die zu erwartenden Chancen im Markt.

Bewerbungen aus In- und Ausland möglich

„Wir laden kreative Köpfe aus dem In- und Ausland ein, sich zu bewerben und die eigenen Entwicklungen einem breiten und interessierten Fachpublikum vorzustellen“, sagt der Juryvorsitzende Andreas Schütze von der Universität des Saarlandes. „Wir freuen uns auf Bewerbungen namhafter Unternehmen und Institutionen ebenso wie auf die Bewerbungen von Newcomern, die sich zusätzlich auf die Sonderkategorie ‚Junge Unternehmen‘ bewerben können.“

Teilnahmebedingungen und Ausschreibungsunterlagen für den AMA Innovationspreis 2021 und die Sonderkategorie ‚Junges Unternehmen‘ sowie Broschüren mit den Preisträgern und allen Bewerbungen aus vergangenen Jahren stehen kostenfrei zur Verfügung: http://www.ama-sensorik.de/wissenschaft/ama-innovationspreis/.

Einsendeschluss ist der 26. Januar 2022. Die Nominierungen und die Gewinner des Sonderpreises werden auf der AMA Pressekonferenz am 10. März 2022 bekannt gegeben. Die Gewinner des AMA Innovationspreises 2022 werden auf der Eröffnungsfeier der Sensor+Test am 10. Mai 2022 in Nürnberg ausgezeichnet.

Von AMA/Udo Schnell

Top Stellenangebote

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben-Firmenlogo
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Betriebsmanagerin/ Betriebsmanager (w/m/d) (Elektroingenieurin/Elektroingenieur) Braunschweig
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY-Firmenlogo
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY Verwaltungsangestellte (w/m/d) Key Account Management für Infrastrukturangelegenheiten Hamburg
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung-Firmenlogo
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung Versorgungsingenieure/-innen (w/m/d) als Projektsachbearbeiter/-innen Bonn
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Professorin/Professor (m/w/d) Professur für Automatisierungstechnik - Regelungs- und Messtechnik Schweinfurt
Fachhochschule Bielefeld-Firmenlogo
Fachhochschule Bielefeld W2-Professurvertretung für das Lehrgebiet Ingenieurinformatik Bielefeld
Universität Siegen-Firmenlogo
Universität Siegen Juniorprofessur (W1 LBesG NRW) für Energieverfahrenstechnik (mit Tenure Track auf eine unbefristete W2-Universitätsprofessur) Siegen
Vermögen und Bau Baden-Württemberg-Firmenlogo
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Diplom-Ingenieur (FH/DH) / Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik (Stark- und Schwachstromtechnik) / Techniker (w/m/d) Schwäbisch Gmünd
Vermögen und Bau Baden-Württemberg-Firmenlogo
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Diplom-Ingenieur (FH/DH) / Bachelor (w/m/d) der Fachrichtungen Elektrotechnik / Versorgungstechnik / Techniker / Meister (w/m/d) mit entsprechender Ausbildung Schwäbisch Gmünd
Vermögen und Bau Baden-Württemberg-Firmenlogo
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Diplom-Ingenieur (FH/DH) / Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Versorgungstechnik, Facility Management oder Energiemanagement für das Technische Gebäudemanagement Schwäbisch Gmünd
Technische Hochschule Mittelhessen-Firmenlogo
Technische Hochschule Mittelhessen W2-Professur mit dem Fachgebiet Ressourceneffiziente und klimafreundliche Mobilität Friedberg
Zur Jobbörse