Portfolio-Erweiterung 25.08.2021, 07:05 Uhr

Rollon übernimmt US-amerikanische iMS

Rollon erweitert sein Produktportfolio um Mehrachssysteme für schwere Lasten. Das Unternehmen hat die Intelligent Machine Solutions Inc. (iMS) übernommen.

Die modular aufgebauten Linearachssysteme für Roboter können applikationsspezifisch angepasst und einfach in Automatisierungsprozessen eingesetzt werden. Foto: Rollon GmbH

Die modular aufgebauten Linearachssysteme für Roboter können applikationsspezifisch angepasst und einfach in Automatisierungsprozessen eingesetzt werden.

Foto: Rollon GmbH

Die Rollon GmbH hat Intelligent Machine Solutions Inc. (iMS) übernommen. iMS ist ein US-amerikanischer Hersteller von Standard- und kundenspezifischen lineare Baugruppen für die Automationsbranche. Mit der Übernahme erweitert Rollon nach eigenen Angaben sein Produktprogramm von Linearachssystemen und Verfahrachsen für Roboter auf statische Lasten über 45.000 kg sowie Roboternutzlasten bis 2.000 kg. Das Unternehmen ist, wie es heißt, ein führender Hersteller von Linearführungen, Linearachsen und Mehrachssystemen.

„Die Übernahme von iMS baut auf unserem langjährigen Engineering Know-How auf und ermöglicht uns, im Bereich von linearen Schwerlastanwendungen unsere Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen und neue Umsätze zu realisieren,“ erklärt Rüdiger Knevels, CEO von Rollon. „Dieser Abschluss erweitert unser Produktprogramm und schafft für uns im wachsenden, ca. 600 Millionen € (ca. 700 Mio.$) großen Segment für Roboterverfahreinheiten neue Möglichkeiten.“

Applikationsspezifisches Anpassen ist möglich

Zusätzlich zu den sehr hohen Tragfähigkeiten können diese neuen Linearachssysteme und Verfahrachsen für Roboter auf einfache Art und Weise in Automatisierungsprozessen in vielen Branchen eingesetzt werden. Sie sind modular aufgebaut, können applikationsspezifisch angepasst und schnell montiert werden.

Weitere Features sind laut Rollon:

  • Robuste Stahlkonstruktion
  • Hohe Positioniergenauigkeit durch einen Ritzel-Zahnstangenantrieb mit Servogetrieben
  • Standard Mehrachs-Konfigurationen
Von Rollon/Udo Schnell

Top Stellenangebote

TU Bergakademie Freiberg-Firmenlogo
TU Bergakademie Freiberg Professur (W2) "Entwicklung und Funktionalisierung metallischer Werkstoffe" und Leitender Wissenschaftler im Bereich Werkstoffwissenschaften (m/w/d) Freiberg, Dresden
LVR-Klinikum Düsseldorf - Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf-Firmenlogo
LVR-Klinikum Düsseldorf - Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Betriebs-Ingenieurin / Betriebs-Ingenieur (m/w/d) als Bereichsleitung Betriebstechnik Düsseldorf
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg-Firmenlogo
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Professur für das Lehrgebiet "Produktionstechnik / Messtechnik" Hamburg
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg-Firmenlogo
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Professur (W2) für das Lehrgebiet "Strömungsmechanische Kabinensysteme und Klimatisierung" Hamburg
Hochschule München-Firmenlogo
Hochschule München Professur (W2) für Produktentwicklung und Betriebswirtschaftslehre (m/w/d) München
Fachhochschule Kiel-Firmenlogo
Fachhochschule Kiel W2-Professur für "Digitale integrierte Produktentwicklung" Kiel
Hochschule Kempten-Firmenlogo
Hochschule Kempten Professur (W2) Produktionssystematik Kempten
tesa SE-Firmenlogo
tesa SE Experte (m/w/d) thermisch leitfähige Polymercompounds Norderstedt
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg-Firmenlogo
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Professur (W2) Fluidmechanik Regensburg
Landtag Nordrhein-Westfalen-Firmenlogo
Landtag Nordrhein-Westfalen Stellvertretende Referatsleitung in Verbindung mit der Leitung des Sachbereichs "Technische Gebäudeausrüstung (TGA)" (m/w/d) Düsseldorf
Zur Jobbörse