Posten und Personen 30.07.2021, 10:12 Uhr

Personalia in der TGA

Was tut sich in der Branche? Wer wechselt den Arbeitgeber? Wo wurde eine Stelle neu geschaffen? Die HLH hat aktuelle Personalmeldungen aus Unternehmen, Hochschulen und Verbänden aus dem Bereich Technische Gebäudeausrüstung zusammengestellt.

Foto: panthermedia.net/HASLOO

Foto: panthermedia.net/HASLOO

Die Neuausrichtung der deutschen Vertriebsorganisation bei Ideal Standard ist abgeschlossen: Zum 1. Juli haben Jürgen Klenke, Vertriebsleiter Projekt & OEM, die Vertriebsverantwortung für Deutschland und Jan Weisser, Vertriebsleiter Süd, die Vertriebsverantwortung für den neu geschaffenen Bereich Key Account Management übernommen. Nicht mehr für das Unternehmen tätig sein wird hingegen Arne Neitzke. Der Vertriebsleiter Nord hat sich nach Firmenangaben unabhängig von der Neustrukturierung dazu entschieden, das Unternehmen zum 31. August zu verlassen, um sich außerhalb der Sanitärindustrie neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Volker Weinmann mit neuem Amt im FGK

Volker Weinmann ist neuer Vorsitzender der FGK-Arbeitsgruppe "Energieeffiziente Raumklimageräte und Wärmepumpen".

Foto: Daikin

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe „Energieeffiziente Raumklimageräte und Wärmepumpen“ des Fachverbandes Gebäude-Klima e. V. (FGK) haben Volker Weinmann (Daikin Airconditioning Germany GmbH) zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Wolfgang Mayrhofer (Swegon Germany GmbH), der die Position des stellvertretenden Vorsitzenden übernimmt. FGK-Geschäftsführer Günther Mertz begrüßt diese Entscheidung: „Mit Volker Weinmann bekommt die Arbeitsgruppe einen weitsichtigen Mitstreiter, der nicht nur die Technik kennt, sondern auch weiß, wie man sie in der Öffentlichkeit, im Normungswesen und in der Politik positioniert“. Volker Weinmann zu seiner neuen Aufgabe: „Es gilt, innovativ nach vorne zu gehen und die Herausforderungen der Klima- und Wärmepumpentechnik anzupacken. Die FGK-Arbeitsgruppe 03 hat hier bereits eine hervorragende Arbeit geleistet, das Potenzial der Systeme nach außen aufzuzeigen. Das mündete letztendlich auch in der Anerkennung der Technologie bei der Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG EM). Aufbauend auf diesem Erfolg ist es mein Ziel, dass die Arbeitsgruppe dazu beiträgt, der Technologie weiteren Schub für deren Verbreitung und Anerkennung zu verleihen. Zusätzlich ist es mir wichtig, verbändeübergreifend zu denken, um hier Synergien zu nutzen. Wir brauchen als Branche eine starke Stimme, um wahrgenommen zu werden.“

Christian Söllner bei Trox X-Fans in der Geschäftsführung

Trio in der Geschäftsführung von Trox X-Fans: Christian Söllner (r.) und Hartmut Brandau (Mitte) haben die operative Leitung des Bad Hersfelder Unternehmens übernommen, Udo Jung unterstützt strategisch.

Foto: Trox

Bereits im Mai ist Christian Söllner (50) bei der Trox X-Fans GmbH in Bad Hersfeld in die Geschäftsführung aufgestiegen und leitet diese seither operativ gemeinsam mit Hartmut Brandau. Udo Jung, der seit 2015 als Geschäftsführer Vertrieb, Technik und Produktion bei der Trox GmbH in Neukirchen-Vluyn fungiert, bleibt ebenfalls weiterhin in der Geschäftsführung des Hersfelder Traditionsunternehmens, dies allerdings in erster Linie für strategische Überlegungen. „Der Wechsel von Christian Söllner in die Geschäftsführung ist keine Ad hoc Entscheidung, sondern das erfolgreiche Ergebnis einer langen Vorbereitungszeit“, sagt Udo Jung. Dabei sei besonders wichtig, dass die Leitung des Standorts Bad Hersfeld durch ein eingespieltes Team erfolge, das auch in der Region fest verwurzelt ist. Christian Söllner ist gebürtig aus Bad Hersfeld, gelernter Kälte- und Klimatechniker und bereits seit Oktober 2018 in verantwortlicher Position bei Trox X-Fans tätig. Gleichzeitig fungiert er, ebenfalls mit Hartmut Brandau, als Geschäftsführer der Dr. Ermer GmbH aus Köln. Das Unternehmen entwickelt komplette Systeme und Lösungen im Bereich der Treppenraumdruckbelüftung und ist seit Dezember 2019 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Trox X-Fans GmbH.

Jürgen Jahn verlässt Remeha

Nach mehr als 28 Jahren bei Remeha ist Jürgen Jahn in den Ruhestand gewechselt.

Foto: Remeha GmbH, Emsdetten

Im Produktmanagement bei Remeha in Deutschland beginnt eine neue Ära: Der langjährige Leiter, Jürgen Jahn, ist mit 62 Jahren in den Ruhestand gewechselt. Nach beruflichen Stationen im Handwerk begann Jahn seine Laufbahn im November 1992 bei Remeha in Krefeld, in den ersten fünf Jahren als Leiter im Kundendienst, später dann als Produktmanager. Im Rahmen der Fusion mit DeDietrich kam der gelernte Elektrotechniker im Februar 2007 nach Emsdetten, wo er fortan die technische Abteilung leitete. In diesem Zusammenhang prägte er nicht nur die Sortimentspolitik des Unternehmens sondern wirkte auch maßgeblich im Schulungs- und Ausbildungswesen mit. Als Fachmann aus der Praxis war Jahn aufgrund seines umfangreichen Wissens stets ein gefragter Ansprechpartner in der TGA-Branche; bei den Verarbeitern ebenso wie in Verbänden und bei der Fachpresse.

Stellvertreter Robert Hild rückt an die Spitze

Robert Hild ist neuer Geschäftsführer im VDMA-Fachverband Allgemeine Lufttechnik.

Foto: VDMA e.V.

Robert Hild, seit März stellvertretender Geschäftsführer im Fachverband, hat zum 1. Juni die Geschäftsführung der Allgemeinen Lufttechnik im VDMA übernommen. Hild ist im VDMA kein Unbekannter. Der studierte Volkswirt, Jahrgang 1978, war im Verband zunächst für die deutsche Flachdisplay-Industrie zuständig, bevor er in das Büro der Hauptgeschäftsführung wechselte. Außerhalb des VDMA sammelte er Erfahrung bei einem mittelständischen Unternehmen in der Metallindustrie sowie als Referent in einem Industrieverband in der Heiztechnik-Branche. Er folgt auf Dr. Thomas Schräder, der seit 2003 als Geschäftsführer des Fachverbandes tätig war. Dieser, ein promovierte Physiker, begann seine Karriere im VDMA im Jahr 1991 als Technischer Leiter der Oberflächentechnik, bevor er die Geschäftsführung der Allgemeinen Lufttechnik übernahm. Für einen begrenzten Übergangszeitraum wird Schräder zukünftig für den VDMA ein Aufsichtsrat-Mandat bei der planen-bauen 4.0 GmbH im Themenfeld digitales Planen und Bauen fortführen sowie zwei personenbezogene Mandate in der Commission und dem Board of Directors des europäischen Dachverbandes EUROVENT wahrnehmen. 

Das könnte Sie auch interessieren:

„Fit for 55“: EU-Gesetzespaket zum Klimaschutz vorgestellt

Novelliertes Klimaschutzgesetz: Stromverbrauch muss angepasst werden

Intersolar Award: Jury würdigt innovative Solartechnik

Erhalt der Trinkwasserhygiene unter Pandemie-Bedingungen

Wärmepumpe: Marktanteil wächst erstmals auf über 50 Prozent

Wer haftet bei Legionellenbefall?

Von Marc Daniel Schmelzer

Top Stellenangebote

TU Bergakademie Freiberg-Firmenlogo
TU Bergakademie Freiberg Professur (W2) "Entwicklung und Funktionalisierung metallischer Werkstoffe" und Leitender Wissenschaftler im Bereich Werkstoffwissenschaften (m/w/d) Freiberg, Dresden
LVR-Klinikum Düsseldorf - Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf-Firmenlogo
LVR-Klinikum Düsseldorf - Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Betriebs-Ingenieurin / Betriebs-Ingenieur (m/w/d) als Bereichsleitung Betriebstechnik Düsseldorf
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg-Firmenlogo
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Professur für das Lehrgebiet "Produktionstechnik / Messtechnik" Hamburg
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg-Firmenlogo
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Professur (W2) für das Lehrgebiet "Strömungsmechanische Kabinensysteme und Klimatisierung" Hamburg
Hochschule München-Firmenlogo
Hochschule München Professur (W2) für Produktentwicklung und Betriebswirtschaftslehre (m/w/d) München
Fachhochschule Kiel-Firmenlogo
Fachhochschule Kiel W2-Professur für "Digitale integrierte Produktentwicklung" Kiel
Hochschule Kempten-Firmenlogo
Hochschule Kempten Professur (W2) Produktionssystematik Kempten
tesa SE-Firmenlogo
tesa SE Experte (m/w/d) thermisch leitfähige Polymercompounds Norderstedt
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg-Firmenlogo
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Professur (W2) Fluidmechanik Regensburg
Landtag Nordrhein-Westfalen-Firmenlogo
Landtag Nordrhein-Westfalen Stellvertretende Referatsleitung in Verbindung mit der Leitung des Sachbereichs "Technische Gebäudeausrüstung (TGA)" (m/w/d) Düsseldorf
Zur Jobbörse