Posten und Personen 30.11.2021, 15:03 Uhr

Personalia in der TGA

Was tut sich in der Branche? Wer wechselt den Arbeitgeber? Wo wurde eine Stelle neu geschaffen? Die HLH hat aktuelle Personalmeldungen aus Unternehmen, Hochschulen und Verbänden aus dem Bereich Technische Gebäudeausrüstung zusammengestellt.

Foto: panthermedia.net/HASLOO

Foto: panthermedia.net/HASLOO

Nach zehn Jahren hat Nino Manzi (Bühr Gruppe) den Vorstandsvorsitz beim Verein der Förderer der Forschung im Bereich Heizung-Lüftung-Klimatechnik Stuttgart e. V. (VdF HLK) abgegeben. Sein Nachfolger ist Steffen Hild, Geschäftsführer der CAT Clean Air Technology GmbH/CAT Group und stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Industrieverbandes Technische Gebäudeausrüstung Baden-Württemberg e. V. (ITGA). Der aktuell 120 Mitglieder starke VdF HLK fördert die Forschung und den intensiven Wissensaustausch auf dem Gebiet der Gebäudeenergetik, insbesondere in der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik. Diese Ziele der langjährigen Förderarbeit will Hild weiterverfolgen: „Innovationskraft ist eines unserer großen Zukunftsthemen. Sie wird maßgeblich mitbestimmen, ob wir weltweite Herausforderungen wie den Klimawandel oder die Energiewende erfolgreich meistern, und am Wirtschaftsstandort Deutschland dauerhaft konkurrenzfähig bleiben. Der intensive Austausch zwischen Wissenschaft, Forschung und Unternehmen ist dafür unerlässlich.“

ZVSHK: Michael Hilpert wiedergewählt

Michael Hilpert bleibt Präsident des ZVSHK.

Foto: www.christoph-papsch.de

Über einen breiten Rückhalt im Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) freut sich Michael Hilpert. Der 56-Jährige wurde auf der Mitgliederversammlung des Verbandes in Frankfurt am Main von den Vertretern der 17 Landesverbände als Präsident im Amt bestätigt. Der SHK-Unternehmer aus Nürnberg war im Oktober 2018 erstmals zum Präsidenten gewählt worden. Ebenfalls wiedergewählt wurden Vize-Präsident Norbert Borgmann sowie die vier bisherigen Vorstandsmitglieder Joachim Butz (Bildung und Berufsförderung), Andreas Schuh (Technik und Innovation), Frank Senger (Markt und Wirtschaft) und Jens Wagner (Arbeit, Soziales und Europa). Helmut Bramann, Hauptgeschäftsführer des ZVSHK, freute sich darüber, die Zusammenarbeit mit dem vertrauten Vorstand fortführen zu können. „Der Präsident und seine Mitstreiter im Vorstand haben klar gemacht, dass sie die neue Amtszeit mit ganzer Kraft und Ausdauer dafür nutzen werden, den organisierten Betrieben die erforderliche verbandliche Rückendeckung für eine erfolgreiche Zukunftssicherung zu geben.“

 Michael Hatzelmann übernimmt Geschäftsführung der Seccua Holding AG

Wechselte an die Spitze der Seccua Holding: Michael Hatzelmann.

Foto: Mann+Hummel

Nach der vollständigen Übernahme des Trinkwasser-Filtrationsspezialisten Seccua durch die Mann + Hummel Gruppe hat die Hauptgesellschafterin einen neuen Geschäftsführer für das Unternehmen mit Hauptsitz im oberbayrischen Steingaden berufen: Michael Hatzelmann leitet fortan die Geschäfte der Seccua Holding AG. Der Wertheimer ist seit April 1998 in verschiedenen Funktionen für Mann + Hummel tätig, zunächst im Erstausrüstungs-Bereich, zuletzt im Automotive Aftermarket. „Ich freue mich, mit meinem Wechsel zur Seccua in einem weiteren Geschäftsbereich von Mann + Hummel – Life Sciences & Environment – tätig sein zu dürfen“, so Hatzelmann. Seit einigen Jahren bündelt das Unternehmen unter diesem Dach seine Aktivitäten in den Bereichen Luft- und Wasserfiltration. Fua Nipah, President und General Manager Life Sciences & Environment: „Ich bin überzeugt, dass sich die Seccua unter der Führung von Michael Hatzelmann prächtig entwickeln wird.“

LTG Aktiengesellschaft: Hartmann gibt Vorstandsvorsitz ab

Nach zehn Jahren an der Spitze verlässt Wolf Hartmann das Unternehmen.

Foto: LTG

Der bisherige Vorstandsvorsitzende der LTG Aktiengesellschaft, Dipl.-Ing. Wolf Hartmann, wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch im März 2022 verlassen. Seine Nachfolge hat Dipl.-Ing. Andreas Egelseder angetreten. Dipl.-Ing. Ralf Wagner bleibt weiterhin im Vorstand als CTO für Technik und Innovation zuständig. Das klimatechnische Traditionsunternehmen wurde von Wolf Hartmann über zehn Jahre lang erfolgreich geführt und maßgeblich geprägt. Neben dem Ausbau des internationalen Geschäfts konnte er die LTG als einen der führenden Hersteller von dezentralen Klimasystemen in Deutschland etablieren. Sein Nachfolger Andreas Egelseder war viele Jahre für die Felss Gruppe in Königsbach-Stein für Vertrieb, Marketing und Business Development verantwortlich, zuletzt für Vertrieb und Marketing für die SCM Group in Nürtingen. Er hat den Vorstandsvorsitz bereits zum 1. November übernommen. Wolf Hartmann wird dem Vorstand bis zu seinem endgültigen Ausscheiden beratend zur Seite stehen.

Triplan: Martin Haase neuer Geschäftsführer

Will die Beziehung zu den bestehenden Kunden stärken: Martin Haase.

Foto: TTP GmbH

Geschäftsführerwechsel bei der Triplan GmbH: Martin Haase löst Peter Stromberger ab, der das Bad Homburger Unternehmen nach 20 Jahren verlässt. „Mit Martin Haase kommt ein erfahrener und international ausgerichteter Verfahrenstechniker und Sales Experte ins Board of Management der TTP Group“, betont Andreas Bonhoff, CEO der TTP Group. Seine Expertise bezüglich Geschäftsentwicklung, Transformationsmanagement und Geschäftsprozessoptimierung, seien eine hervorragende Ausgangsbasis für weiteres Wachstum der Triplan, so Bonhoff weiter. Haase, der einen Abschluss als Diplom-Ingenieur mit Spezialisierung auf Verfahrenstechnik besitzt, war zuvor sieben Jahre als Vertriebsleiter für Deutschland und Schweiz bei VTU Engineering Deutschland GmbH, wo er den Aufbau des Kundennetzwerks verantwortete. 2018 wechselte er zu Exyte Central Europe GmbH, wo er als Head of Sales Life Sciences & Chemicals betreute und neben der Kundenentwicklung, die Struktur-Entwicklung von Vertriebsprozessen, Vertriebscontrolling und Risikobewilligungssytemen implementierte. Zuletzt leitete er zwei Jahre als Geschäftsführer die Aquen Solution GmbH. „Die ersten Schritte in unserer Entwicklung werden darin bestehen, unsere Aktivitäten mit unseren bestehenden Kunden zu verstärken“, so Haase. „Auf diese Weise können wir unseren Kunden eine erweiterte Palette von Dienstleistungen anbieten, vom Projektmanagement bis hin zu unterstützenden Tätigkeiten vor Ort.“

Das könnte Sie auch interessieren:

Stimmen zum Koalitionsvertrag: Effekte auf den Klima-, Strom- und Gebäudesektor

Planer sollten Effekte des Klimawandels stärker berücksichtigen

Klimapfade 2.0: Wirtschafts- und Umweltfachleute legen Machbarkeitsstudie vor

Elektroindustrie hofft auf Impulse aus dem Gebäudesektor

Light + Building: Neustart nach vier Jahren

Bitkom-Studie: Gebäudeautomation kann CO2-Emissionen maßgeblich reduzieren

Nordbayerns größtes kommunales Bauvorhaben setzt auf Klimaneutralität

Forschungsprojekt für bessere Ökobilanz von Gebäuden

Von Marc Daniel Schmelzer

Top Stellenangebote

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf-Firmenlogo
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d) für den Bereich "Digitale Werkzeuge" Freising-Weihenstephan
Technische Universität Bergakademie Freiberg-Firmenlogo
Technische Universität Bergakademie Freiberg W3-Professur "Erschließung und Nutzung des Untergrundes" Freiberg
Hochschule Ravensburg-Weingarten-Firmenlogo
Hochschule Ravensburg-Weingarten Professur (W2) Elektrische Antriebstechnik Weingarten
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten Professur (W2) Technologien für mobile Robotik in Produktion und Service Kempten
Fachhochschule Bielefeld-Firmenlogo
Fachhochschule Bielefeld Professurvertretung (W2) für das Lehrgebiet Ingenieurinformatik Bielefeld, Gütersloh
Fachhochschule Münster-Firmenlogo
Fachhochschule Münster Professur für "Physikalische Chemie" am Fachbereich Chemieingenieurwesen Münster
Fachhochschule Münster-Firmenlogo
Fachhochschule Münster Professur für "Betriebssysteme" am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Münster
Fachhochschule Münster-Firmenlogo
Fachhochschule Münster Professur für "Anorganische Chemie" am Fachbereich Chemieingenieurwesen Münster
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf-Firmenlogo
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Professur für "Digitale Werkzeuge in den Ingenieurwissenschaften" Freising-Weihenstephan
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Professur (W2) für Elektromagnetische Verträglichkeit und Simulation Bad Neustadt a.d. Saale
Zur Jobbörse