+++Anzeige+++ 01.04.2022, 10:00 Uhr

Scalix® von Schöck. Damit können Sie rechnen.

Mit Scalix® hat die Schöck Bauteile GmbH eine webbasierte und modular aufgebaute Bemessungssoftware der neuen Generation entwickelt. Die ersten beiden Module sind bereits in Scalix® eingezogen: das Modul für den Querkraftdorn Stacon® „Dehnfuge Stahlbeton – Stahlbeton“ sowie das Modul für den Isokorb® „Balkon Stahlbeton – Stahlbeton.

Die modular aufgebaute Lösung Scalix® ist eine neue webbasierte Bemessungssoftware von Schöck. 
Foto: Schöck Bauteile GmbH

Die modular aufgebaute Lösung Scalix® ist eine neue webbasierte Bemessungssoftware von Schöck.

Foto: Schöck Bauteile GmbH

Jede Menge nützliche Informationen zur neuen Bemessungssoftware und Inspiration für die Planung liefern ab sofort auch Video-Tutorials. Schauen Sie hier gleich rein: https://www.schoeck.com/de/scalix-videotutorials

Der Scalix® Steckbrief

  • Erste Webanwendung für die Bemessung von Wärmedämmelementen und Dornen
  • Ohne Installationsaufwand immer aktuell
  • Versionierung ermöglicht das Laden von Projekten in früheren Releaseversionen
  • Schöck Stacon® und Schöck Isokorb® erstmals in einer Anwendung

Großes Anwendungsspektrum – ein Programm

Mit Scalix® können Tragwerksplaner zukünftig Schöck Produkte in einer einzigen, modular aufgebauten Lösung berechnen und profitieren zugleich von einem breiten Anwendungsspektrum und vielen neuen Funktionen in puncto Flexibilität, Sicherheit und Einfachheit. Mit Scalix® verfolgt Schöck das Ziel einer Anwendung für alle Module und damit das Ende separater Bemessungsprogramme für verschiedene Bauteile. Die Basis hierfür wurde mit der Einführung der Software und dem Einzug von zwei Modulen gelegt. Sukzessive erweitert sich die Anwendungsvielfalt aufgrund der laufenden Integration um neue Module und Funktionalitäten.

An die Planung, fertig, los

Die Bemessungssoftware wird online über den Internetbrowser gestartet und ist dank automatischer Softwareupdates stets auf dem aktuellen Stand. Über eine Versionsverwaltung können ältere Projekte schnell und sicher geladen werden. Bei den bisher von Schöck bereitgestellten Desktopanwendungen, die weiterhin aktiv sind und genutzt werden können, handelt es sich um statische Softwares. Das Einspielen neuer Updates oder neuer Produkte ist stets mit einem hohen Aufwand verbunden.

Neue Dorn-Generation Stacon® in Scalix®

Die einbaufertigen Querkraftdorne Schöck Stacon® stellen eine flexible und starke Verbindung mittels Schubdorne in Bauteilen sicher. Die modular aufgebaute Lösung Scalix® führt die bisherige Bestandsoftware des Typs SLD und LD zusammen. Das Modul „Dehnfuge Stahlbeton – Stahlbeton“ ermöglicht die einfache und sichere Bemessung und Nachweisgenerierung aller Querkraftdorne in nur einer digitalen Anwendung. Dabei lässt sich die wirtschaftlichste Dornvariante ebenso ermitteln wie die bauseitige Bewehrung optimieren. Teil dieses Moduls ist die neue Dorn-Generation Stacon® Typ SLD. Der Schwerlastdorn wurde mit reduzierten Maßen für höhere Leistungsstärke in dünneren Bauteilen optimiert.

Das Scalix® Modul „Dehnfuge Stahlbeton – Stahlbeton“ zur einfachen und sicheren Bemessung des neuen Querkraftdorns Stacon®. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Das Scalix® Modul „Dehnfuge Stahlbeton – Stahlbeton“ zur einfachen und sicheren Bemessung des neuen Querkraftdorns Stacon®.

Foto: Schöck Bauteile GmbH

Neue Funktionen und Module im Aufbau

Einige Funktionen sind bereits verfügbar und lassen erkennen, was vom Modul „Balkon Stahlbeton – Stahlbeton“ in den nächsten Wochen und Monaten zu erwarten ist: Mit dem Modul für den Isokorb®, das sich derzeit noch im Aufbau befindet, lassen sich unter Berücksichtigung der individuellen Planung eine Vielzahl von Balkonanschlüssen bemessen, wie beliebige Balkongrundrisse oder frei platzierte Produkte und Lücken.

Mit dem Scalix® Modul „Balkon Stahlbeton – Stahlbeton“, derzeit noch im Aufbau, lassen sich unter Berücksichtigung der individuellen Planung eine Vielzahl von Balkonanschlüssen bemessen. <br />Foto: Schöck Bauteile GmbH

Mit dem Scalix® Modul „Balkon Stahlbeton – Stahlbeton“, derzeit noch im Aufbau, lassen sich unter Berücksichtigung der individuellen Planung eine Vielzahl von Balkonanschlüssen bemessen.

Foto: Schöck Bauteile GmbH

www.schoeck.com/de/scalix.

Über Schöck:

Die Schöck Bauteile GmbH ist ein Unternehmen der internationalen
Schöck-Gruppe, die mit über 1.100 Mitarbeitern in mehr als 40 Märkten aktiv ist. Der Hauptsitz liegt in Baden-Baden am Fuße des Schwarzwalds, wo 1962 die Erfolgsgeschichte des Unternehmens begann. Firmengründer Eberhard Schöck nutzte sein Wissen und seine Baustellenerfahrung, um Produkte zu entwickeln, die den Bauablauf vereinfachen und bauphysikalische Probleme lösen. Diese Mission ist bis heute Fundament der Unternehmensphilosophie. Sie hat Schöck zum führenden Anbieter für zuverlässige und innovative Lösungen zur Verminderung von Wärmebrücken und Trittschall, für thermisch trennende Fassadenbefestigungen sowie Bewehrungstechnik werden lassen. Produkte von Schöck ermöglichen eine rationellere Bauweise und sichern nachhaltig die Bauqualität. Im Mittelpunkt stehen der bauphysikalische Nutzen und die Energieeffizienz. Für das Bauen von morgen treibt Schöck mit dem Bereich Digitalisierung den Workflow von der Planung bis zur Baustelle voran.

Von Schöck Bauteile GmbH

Ihre Fragen beantwortet gern:
Schöck Bauteile GmbH
Schöckstr. 1
76534 Baden-Baden
E-Mail: schoeck-de@schoeck.com
Website: www.schoeck.com/de