Anzeige 11.06.2021, 15:33 Uhr

Teil 2 – „Neubaustrecke Frankfurt – Mannheim“ (Hessen)

Am 22.06. startet der nächste Teil unsere DB Eventreihe „Ingenieur:innen Talk: Reise durch die Großprojekte“ zum Projekt „Neubaustrecke Frankfurt – Mannheim“ (Hessen).

Visualisierung Einhausen-Mitte.

Visualisierung Einhausen-Mitte.

Foto: DB Netz AG Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH

Auf der geplanten Neubaustrecke der Deutschen Bahn (DB) zwischen Frankfurt und Mannheim treffen neben dem internationalen Güterverkehr alle wichtigen Nord-Süd-Verbindungen im ICE-Netz zusammen. Sie verbindet die beiden Ballungsräume Rhein-Main und Rhein-Neckar und schließt damit die Lücke zwischen den beiden Schnellfahrstrecken Köln-Rhein/Main und Mannheim-Stuttgart. Infolge kann das Fernverkehrsangebot zwischen Frankfurt und Mannheim mit rund 100 zusätzlichen Verbindungen verdoppelt und die Fahrtzeit auf nur 29 Minuten gesenkt werden. Der Bau der zwei neuen Gleise schafft neben der Zeitersparnis auch Platz für mehr Nahverkehr auf den Bestandsstrecken, indem der Fernverkehr tagsüber auf der Neubaustrecke fahren wird. Nachts werden die Güterverkehrszüge auf die Neubaustrecke verlagert, wodurch es für die Bevölkerung deutlich leiser wird. Mit dem intelligenten Verlauf der Neubaustrecke entlang der Autobahnen werden zwei Infrastrukturen gebündelt, sodass Neuzerschneidungen der Landschaft vermieden werden. Die engagierten Ingenieur:innen der DB leisten somit einen wichtigen Beitrag für das weitere Wachstum des modernen Schienenverkehrs in Deutschland und Europa. Sei auch Du Teil spannender Vorhaben, die die nachhaltige Mobilität der Zukunft sichern. Erfahre bei unserem Event mehr über die umfangreichen Bauprojekte und die attraktiven Arbeitsbedingungen bei der DB.

Foto: Deutsche Bahn AG

Foto: Deutsche Bahn AG

3 Fragen an: Christine Schardt, Projektingenieurin Neubaustrecke Frankfurt – Mannheim

  1. Was macht dieses Großprojekt besonders?

Das Besondere am Großprojekt Neubaustrecke Frankfurt–Mannheim ist für mich als Projektingenieurin vor allem die Bekanntheit des Projekts in der Region. Zu wissen, dass ich einmal selbst die Neubaustrecke nutzen werde, macht die Arbeit im Projekt sehr greifbar. Die Planung der vielen großen Ingenieurbauwerke, die ein solches Großprojekt mit sich bringt – wie Tunnel, Tröge und Brücken – sind dabei eine besonders spannende Aufgabe.

  1. Welche Herausforderungen sind damit verbunden?

Die Neubaustrecke hat eine lange Planungsgeschichte. Randbedingungen haben sich im Laufe der Jahre geändert. Seit 2016 wird das Projekt von früher Öffentlichkeitsbeteiligung begleitet. Die Herausforderung für uns Projektingenieur:innen besteht darin, die Ansprüche und Forderungen der vielen unterschiedlichen Betroffenen in der Planung zu berücksichtigen, sodass in absehbarer Zeit das Projekt in die Bauphase starten kann.

  1. Was spricht für die DB als Arbeitgeberin?

Das Projekt ermöglicht uns ein eigenverantwortliches Arbeiten in den verschiedenen Leistungsphasen. Dabei ist die gegenseitige Unterstützung im Team sehr hilfreich und bereichernd. Zudem wird Work-Life-Balance bei der DB großgeschrieben.

Ein Beitrag von:

  • Deutsche Bahn AG

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.