Nutzungsbedingungen


1. Geltungsbereich

Für die Nutzung der Diskussionsforen auf der Website www.ingenieur.de der VDI Verlag GmbH (im Folgenden: „Anbieter“) sowie für die Kommentarfunktion in den redaktionellen Bereichen aller Websites des Anbieters (insbesondere auf ingenieur.de, vdi-nachrichten.com) gelten die nachfolgenden Bedingungen.

2. Vertragsschluss und -dauer

2.1 Die Foren des Anbieters sowie die Kommentarfunktion dürfen nur von registrierten Nutzern benutzt werden. Nach der Registrierung über das Online-Formular bekommt der an dem Forum bzw. der Kommentarfunktion interessierte Nutzer an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-Email zur Verifizierung seiner Daten übersandt. Durch Betätigen des darin angegebenen Bestätigungslinks gibt er ein Angebot zum Vertragsschluss zu den in diesem Dokument niedergelegten Bedingungen ab. Der Anbieter nimmt dieses Angebot durch Aktivierung des neuen Nutzer-Accounts an.

2.2 Es gibt keinen Anspruch auf Freischaltung oder Teilnahme an dem Forum sowie der Kommentarfunktion. Beide Vertragsparteien sind berechtigt, den Nutzungsvertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen zu beenden. Die Kündigungserklärung erfolgt per E-Mail. In diesem Fall werden das Profil des Nutzers sowie alle seine Einträge in das Forum und seine Artikel-Kommentare unverzüglich gelöscht. Der Nutzer hat keinen Anspruch darauf, dass ihm der Anbieter vor Löschung eine Kopie seiner Beiträge zur Verfügung stellt.

2.3 Der Account darf nur vom registrierten Nutzer selbst genutzt werden. Der Nutzer ist für den Schutz des Accounts vor Missbrauch selbst verantwortlich. Er hat die Zugangsdaten zu diesem Account in geeigneter Weise vor dem Zugriff Dritter zu schützen.

3. Vertragsgegenstand

3.1 Vertragsgegenstand ist die kostenlose Nutzung der technischen Funktionen des Forums des Anbieters sowie die technische Möglichkeit, redaktionelle Artikel zu kommentieren. Der Nutzer erhält einen Account, über den er Beiträge und Themen ins Forum einstellen,Artikel kommentieren und sich mittels eines Nutzer-Profils den anderen registrierten Usern präsentieren kann. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf bestimmte technische Funktionalitäten des Forums oder der Kommentarfunktion. Der Anbieter ist berechtigt, diese jederzeit zu verändern, zu beschränken oder zu erweitern.

3.2 Der Anbieter bemüht sich, die Dienste möglichst unterbrechungsfrei anzubieten. Dennoch können Ausfallzeiten nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf einen bestimmten Umfang der Verfügbarkeit des Forums und der Kommentarfunktion.

4. Pflichten des Nutzers

4.1 Der Nutzer ist für die Rechtmäßigkeit der von ihm eingestellten Inhalte selbst verantwortlich. Er darf keine Beiträge veröffentlichen, die gegen geltendes Recht verstoßen. Es ist ihm insbesondere untersagt,

  • urheberrechtlich geschützte Inhalte (z. B. Zeitungsartikel, Auszüge aus Büchern, Texte von anderen Websites) in das Forum einzustellen,
  • markenrechtlich geschützte Bezeichnungen und Logos in Beiträgen wiederzugeben,
  • Spam über das System an andere Nutzer zu versenden,
  • Dritte zu beleidigen oder unwahre Behauptungen aufzustellen.

4.2 Der Nutzer darf das Forum sowie die Kommentarfunktion nicht für Werbung missbrauchen, sei es durch das unmittel-bare Posten von rein werbenden Beiträgen und ähnlichem, sei es durch eine werbende Verlinkung. Die Angabe von Kontaktdaten der eigenen Firma, der Firmenwebsite etc. darf ausschließlich im Nutzerprofil erfolgen.

4.3 Der Nutzer ist verpflichtet, als Nickname einen Namen zu wählen, der nicht gegen Rechte Dritter verstößt, insbesondere keine Firmen- und/oder Produktnamen zu wählen. Sofern er für seine Postings ein nicht selbst erstelltes Profilbild verwendet (sei es ein Foto oder ein Avatar), hat er dafür Sorge zu tragen, dass er die nötigen urheberrechtlichen Nutzungsrechte an diesem Bild hat.

4.4 Im Falle des Verstoßes kann der Anbieter zum Einen den gesamten Nutzungsvertrag aufkündigen und alle Beiträge des Nutzers löschen (siehe oben). Er ist aber auch berechtigt, einzelne Beiträge des Nutzers ganz oder teilweise zu entfernen.

5. Verletzung von Rechten Dritter

5.1 Wenn ein Dritter die Verletzung seiner Rechte durch einen vom Nutzer eingestellten Beitrag geltend macht, ist der Anbieter berechtigt, den gerügten Beitrag aus dem Forum bzw. der Artikelkommentierung zu entfernen. Er wird den Nutzer hierüber unverzüglich informieren. Der Anbieter ist nicht verpflichtet, eine vertiefte Prüfung der tatsächlichen Rechtswidrigkeit des fraglichen Beitrags vorzunehmen oder diesbezüglich einen Rechtsstreit mit Dritten zu führen. Er wird den streitigen Beitrag erst dann wieder veröffentlichen, wenn die Frage der Rechtmäßigkeit des Eintrages entweder zwischen dem Nutzer und dem Dritten rechtskräftig zugunsten des Nutzers gerichtlich entschieden ist oder der Dritte dem ausdrücklich zugestimmt hat.

5.2 Der Nutzer ist verpflichtet, den Anbieter von allen Kosten freizustellen, die diesem infolge der Einstellung rechtswidriger Inhalte durch den Nutzer in das Forum entstehen, insbesondere wird der Anbieter von Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung freigestellt.

6. Nutzungsrechte an Beiträgen / Themen

Soweit die vom Nutzer eingestellten Beiträge und / oder Themen urheberrechtsschutz-fähig sind, räumt der Nutzer dem Anbieter für die Dauer des Nutzungsvertrages ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht ein, die Themen / Beiträge auf der Forenwebsite zu veröffentlichen. Dies umfasst auch das Recht des Anbieters zu Vervielfältigungen des Beitrages, die zum Betrieb und der möglichst hohen Ausfallsicherheit der technischen Plattform des Forums erforderlich sind (z. B. Backup-Sicherungen).

7. Haftungsbeschränkung

7.1 Der Anbieter stellt nur eine technische Plattform zur Verfügung. Er ist für die in das Forum bzw. die Artikelkommentierung eingestellten Inhalte in keiner Weise verantwortlich.

7.2 Im Übrigen haftet der Anbieter nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Der Anbieter haftet unter Begrenzung auf den Ersatz des bei Vertragsschluss vorhersehbaren vertragstypischen Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten durch ihn oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Nebenpflichten, die keine wesentlichen Vertragspflichten sind, haftet der Anbieter nicht. Die Haftung für Schäden, die aus einer vom Anbieter gegebenen Garantie oder Zusicherung resultieren, sowie die Haftung für Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bestehen unbeschränkt.

8. Erfüllungsort, Gerichtsstand

8.1 Als Erfüllungsort für alle Leistungen im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Düsseldorf vereinbart.

8.2 Soweit gesetzlich zulässig, vereinbaren die Parteien als Gerichtsstand Düsseldorf.