Nach Trump-Kritik Ford stoppt Milliardenpläne für neues Werk in Mexiko


Ford-Chef Mark Fields (l.) stellt die Pläne zum Ausbau des Werkes in Flat Rock persönlich vor. Neben ihm lächelt Jimmy Settles, der Vizepräsident der Autogewerkschaft UAW. Dort, im so genannten Rost Belt, hatte der neue US-Präsident Donald Trump versprochen, neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Foto: Ford USA