Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Sie befinden sich hier: Branchen-News
Open Mind erfolgreich auf der Moulding Expo

hyperMill und der konische Tonnenfräser

Die Open Mind Technologies AG ist sehr zufrieden mit dem Interesse, das ihren Lösungen von Formen- und Werkzeugbauern auf der „Moulding Expo“ 2017 in Stuttgart entgegengebracht wurde. Messebesucher, die noch nichts von den Optimierungsmöglichkeiten beim 5-Achs-tangentialen Ebenenschlichten gehört hatten, wurden am Messestand durch das große Modell eines konischen Tonnenfräsers auf das Thema aufmerksam gemacht. In Kombination mit hyperMill-Bearbeitungsstrategien kann dieses Werkzeug Zeitersparnisse von bis zu 90% erreichen. Aufsehen erregte am Stand auch das Thema Senkerodieren. Open Mind zeigte eine CAM/CAD-Lösung für die schnelle Elektrodenerstellung.

Neuerungen von hyperMill 2017.2 und das Performance-Paket hyperMill Maxx Machining, mit seinen drei Modulen für das Schruppen, Schlichten und Bohren, waren die großen Themen am Stand von Open Mind. Features wie 3D-optimiertes Schruppen, T-Nuten-Programmierung oder Erweiterungen für die 5-Achs-Nachbearbeitung waren dabei interessante Details für die vielen Fachbesucher.

Paradebeispiel für Prozessoptimierungen mit Open Mind wurde auf der Messe allerdings eine Lösung für Fertigungsaufgaben, bei der man nicht zerspant: hyperCAD-S Electrode ist ein innovatives Modul, das Konstruktion und Fertigung von Elektroden für das Senkerodieren weitgehend automatisiert. So lassen sich schnell Elektroden ohne Spezialwissen einfach aus der zu erodierenden Fläche in der Bauteilgeometrie ableiten und fräsen.

www.openmind-tech.com

Meistgelesen

Industrie-4.0-Audit

Experimentelle Modalanalyse an Industrierobotern

Vorteile eines integrierten CAQ-Systems für den Mittelstand