Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Sie befinden sich hier: Branchen-News

Christoph Laeis ist neuer Geschäftsführer bei iNDAT Robotics

Mit neuer Geschäftsführung plant die iNDAT Robotics GmbH den Weg in die Zukunft. Am 01. Januar 2017 übernahm Christoph Laeis den Stab von Klaus Scholl und Willi Fröhlich, die das Unternehmen 1994 gegründet und erfolgreich aufgebaut haben. Heute entwickelt und realisiert iNDAT Robotics komplette robotergestützte Produktionsanlagen mit hoher Fertigungsflexibilität, um Bearbeitungs-, Montage- und Handhabungsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette produktiver zu gestalten.

Der 54-jährige Diplomingenieur Laeis war zuvor beim Automobilzulieferer Magna als
Global Vice President Manufacturing Engineering tätig und kennt die Anforderungen moderner, „lean“ ausgerichteter Fertigungsumgebungen aus dem Effeff. Auf ihn warten große Aufgaben. „Im April werden wir unser neues, circa 6000m² großes Verwaltungs- und Montagezentrum beziehen und damit die Basis für die weitere Expansion insbesondere auf dem internationalen Markt schaffen“, berichtet Laeis. „Die Digitalisierung der Produktion verändert die Fertigungswelt zudem schnell und nachhaltig. Der Herausforderung müssen wir uns stellen und uns entsprechend aufstellen. Unser zukünftiger Fokus liegt auf der Realisierung smarter und schlanker Produktionswelten und nicht nur auf der Automatisierung einzelner Fertigungsschritte.“

www.indat.net

Meistgelesen

Industrie-4.0-Audit

Experimentelle Modalanalyse an Industrierobotern

Helikal-Gewindeformen: schneller und energiesparender