Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 09-2017 Ansicht: Modernes Layout
| Artikelseite 1 von 3

Hybrider Leichtbau als Weg zur optimalen Bauteilgestaltung

Leichtbau ist in der Autoindustrie das Gebot der Stunde. Im Vordergrund stehen hybride Leichtbaulösungen aus einem intelligenten Mix unterschiedlicher Materialien.


ZB 343 VDMA 1 BU

Bild 1.
Die Karosserie des „BMW i 3“ besteht komplett aus carbonfaserverstärkten Kunststoffen (CFK): Die Entwicklung von Faserverbundwerkstoffen wurde in den letzten Jahren rasch und erfolgreich vorangetrieben.

In der Autoindustrie wird eine Verringerung der Emissionen – neben dem Einsatz effizienterer Antriebe – in erster Linie durch eine Reduzierung des Gewichts erreicht. Der Zwang zu leichteren Karossen hat dazu geführt, dass die Entwicklung von Faserverbundwerkstoffen, hauptsächlich von carbonfaserverstärkten Kunststoffen (CFK), in den letzten Jahren rasant und sehr erfolgreich vorangetrieben wurde. Denn diese Werkstoffe sind im Vergleich etwa zu Metallen viel leichter und dennoch sehr fest.

Sinnvolle Mischung von Werkstoffen erforderlich

Bild 2.  „Audi A 8“ mit Vollaluminium-Karosserie: Diese Konzeption hat sich nicht in allen Fahrzeugklassen durchgesetzt, wohl aber bei zahlreichen Bauteilen.

Bild 2.
„Audi A 8“ mit Vollaluminium-Karosserie: Diese Konzeption hat sich nicht in allen Fahrzeugklassen durchgesetzt, wohl aber bei zahlreichen Bauteilen.

Mit dem „i 3“ von BMW gibt es mittlerweile ein Auto, dessen Karosserie komplett aus CFK gebaut ist, Bild 1. Ähnlich dem „Audi A 8“, dessen Karosse nahezu zu 100 % aus Aluminium besteht, Bild 2, ist es ein Beispiel, das zeigt, was technisch machbar ist. Dennoch werden künftig nicht alle Autos aus CFK bestehen, ebenso wenig, wie der A8 den Werkstoff Stahl verbannt hat. Die Erfahrung bei früheren Entwicklungen spricht dafür, dass es künftig eine sinnvolle Mischung von Werkstoffen – wie CFK, Kunststoff, Stahl, Aluminium oder Magnesium – geben wird. Hybrider Leichtbau wird die Zukunft im Auto bestimmen. Diese Entwicklungen werden auch anderen Branchen zugutekommen, etwa der Luftfahrtindustrie oder der Elektrotechnik.

Seite des Artikels
Verwandte Artikel

Composite-Getriebegehäuse mit lagenoptimiertem Organoblech

Prozesssicherheit im Leichtbau

Hybride Kombination von Schmieden und selektivem Laserschmelzen

Fiber-Injection-Moulding – Herausforderungen und Chancen

Materialeffizienz im Resin-Transfer-Moulding-Prozess