Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 06-2017 Ansicht: Modernes Layout
| Artikelseite 1 von 2

Produktionsleitsystem permanent verfügbar

Aus der heutigen Zeit sind Endgeräte wie Smartphones oder Tablets kaum mehr wegzudenken. Für zahlreiche Internetseiten sind deshalb auch mobile Versionen verfügbar. Neben ebenfalls häufig zum Einsatz kommenden „Apps“ werden unter dem Gesichtspunkt des „Responsive Design“ entwickelte Websites auf mobilen Endgeräten immer beliebter.


Bild 1.  Mobile Endgeräte kommen auch in Fertigungsbetrieben immer mehr zum Einsatz.

Bild 1.
Mobile Endgeräte kommen auch in Fertigungsbetrieben immer mehr zum Einsatz.

Im Gegensatz zu Apps muss bei einer „responsive = reaktionsfähig“ gestalteten Internetseite lediglich eine Website implementiert und gepflegt werden. Ist eine Internetseite responsive gestaltet, wird deren Layout automatisch dem jeweiligen Ausgabeformat angepasst, sodass sie auf jedem Endgerät „gut aussieht“ und bedienerfreundlich nutzbar ist.
Neben dem Alltagsgebrauch halten die mobilen Endgeräte nach und nach auch Einzug in die Arbeitswelt, Bild 1. In der Produktion und speziell im Bereich MES (Manufacturing Execution System) sind mobile Endgeräte zwar noch kein Standard. Jedoch nicht nur im Hinblick auf Industrie 4.0 gewinnen die Themen MES und Mobilität zunehmend an Bedeutung – wird doch das MES oft als zentrale „Datendrehscheibe“ beziehungsweise Kernbaustein von Industrie 4.0 verstanden und Datenverfügbarkeit in Echtzeit liegt ebenfalls immer mehr „im Trend“.

Typische Einsatzgebiete eines MES

ZB 780 Gefasof t Bild 2 dax eigenes Bild 20170424 BU

Bild 2.
Anlagen und Maschinen lassen sich mithilfe von Manufacturing Execution Systems (MES) einfacher steuern und überwachen.

In welchen Anwendungsfeldern kommen MES zum Einsatz? Im Allgemeinen wird unter einem MES ein System verstanden, welches sich sowohl um die Überwachung als auch um die Steuerung der Produktion kümmert und sich in aller Regel durch eine direkte Anbindung der Maschinenebene (Shop Floor) auszeichnet, Bild 2. Neben der Maschinen- und Betriebsdatenerfassung (MDE/BDE) sind die Visualisierung und Auswertung von Informationen über den Status der Produktion (Maschinenstatus und Kennzahlen wie OEE – Overall Equipment Effectiveness) typische Bestandteile eines Produktionsleitsystems. Die Fertigungssteuerung in Form einer Auftragsplanung wird häufig ebenfalls durch das MES abgedeckt.
In den vergangenen zehn Jahren haben webfähige MES-Lösungen den Desktop-Anwendungen nach und nach den Rang abgelaufen, da die produktionsrelevanten Daten ohne zusätzlichen Installationsaufwand von jedem internetfähigen Computer aufgerufen werden können – sowohl durch den Instandhalter am PC als auch durch den Anlagenbediener direkt am Terminal der jeweiligen Maschine. Ist die Benutzungsoberfläche des MES mit einem responsiven Webclient realisiert, kann diese mit beliebigen Endgeräten aufgerufen werden, wodurch sich neue Anwendungsfälle ergeben.
Das klischeehafte Bild des Managers, der abends auf seiner Couch die „Performance“ seiner Fertigung auf seinem Tablet betrachtet, spielt dabei eine eher untergeordnete Rolle. Vielmehr gewinnen Themen wie Instandhaltung, Visualisierung des Fertigungsstatus oder Werkerführung über mobile Endgeräte immer mehr an Bedeutung, Bild 3.

Seite des Artikels
Autoren

 Dominik  Weggler

Vertriebsleiter, Gefasoft in München

Reports direkt zur Hand

Oftmals werden heutzutage noch aufwendige Reports in Papierform erstellt, um Informationen über die Performance der Produktion oder die häufigsten Störgründe der jeweiligen Anlagen betrachten zu können. Dieser Aufwand lässt sich durch den mobilen Einsatz eines MES  entscheiden verringern, da die Informationen einfach und überall direkt auf dem Smartphone oder Tablet aufgerufen werden können.

Verwandte Artikel

Eigene Automationslösung für mehrere Maschinenmodelle

Vision wird im Schleifmaschinenbau Realität

Mit Mensch-Roboter-Kollaboration die Produktion flexibel gestalten

Umbruch in der Fertigungsbranche

Die selbstregelnde Fabrik