Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 05-2017 Ansicht: Modernes Layout
| Artikelseite 1 von 2

Nachhaltiges Gebäude mit LED-Beleuchtung

Entsprechend der Unternehmensphilosophie setzt ein Medizintechnikhersteller bei der Gestaltung seines Neubaus auf Nachhaltigkeit und „Made in Germany“. Sämtliche Beleuchtungslösungen wurden konsequent auf LED umgestellt. Die Wahl fiel – sowohl für die Fertigung als auch die Büros – auf effiziente Lichtlösungen von Waldmann. Der Leuchtenhersteller überzeugte mit kompetenter Beratung und hochwertiger Technik.


Bild 1.  Medwork im mittelfränkischen Höchstadt setzt konsequent auf Nachhaltigkeit. Im Zuge des Neubaus des Produktions- und Bürogebäudes wurden alle Leuchten auf LED umgestellt.

Bild 1.
Medwork im mittelfränkischen Höchstadt setzt konsequent auf Nachhaltigkeit. Im Zuge des Neubaus des Produktions- und Bürogebäudes wurden alle Leuchten auf LED umgestellt.

Das schnell expandierende Unternehmen Medwork (www.medwork.com) aus dem mittelfränkischen Höchstadt entwickelt und produziert medizintechnische Instrumente für die therapeutische Endoskopie. Mit dem Neubau entstand dringend benötigter, zusätzlicher Platz für Verwaltung, Produktion, Lager und Logistik, Bild 1. Die Fläche wurde von 3000 m2 auf 8000 m2 erweitert. Einen hohen Stellenwert nimmt für Inhaber und Geschäftsführer Gerald Fischer die Gesundheit der Mitarbeiter ein.
Auch unter energetischen Aspekten sollte der Betrieb „fit für die Zukunft“ werden. Deshalb wurde ein nachhaltiges Gebäudekonzept umgesetzt, das „Green-Building“-Forderungen entspricht. Ein eigenes Blockheizkraftwerk deckt den Strombedarf und die Abwärme wird durch eine Kälteabsorbationsmaschine zur Klimatisierung der Räume genutzt. Auch Dreifachverglasung, Wärmedämmwände und der konsequente Einsatz von LED (Light-Emitting Diode)-Technik bei der Beleuchtung machen das Gebäude nachhaltig. Für die Umstellung auf LEDs waren für Fischer jedoch nicht nur die Steigerung der Energieeffizienz, sondern auch der wartungsfreie Betrieb ausschlaggebend.

Licht nach Maß

Mit der Errichtung eines zweiten Produktionsgebäudes lag die Einführung von LED-Hallenleuchten auf der Hand. Hier überzeugte das Lichtbandsystem „Taureo“: Es ist energieeffizient, wartungsarm, leicht montierbar und flexibel. Dank des modularen Aufbaus können künftig veränderte Anforderungen ohne großen Aufwand berücksichtigt werden. Mit Tageslicht- und Präsenzsensorik, die das Licht automatisch regeln, schöpft Medwork zusätzliche Energiesparpotentiale aus. Präsenzsensoren erlauben es, wenig genutzte Bereiche nicht ständig komplett auszuleuchten. Wo die Beleuchtung zudem über Tageslichtsensoren gesteuert wird, ergänzt sie durch Fenster einfallendes Tageslicht in der aktuell erforderlichen Lichtmenge.

ZB 603 Waldmann 3neu BU

Bild 2.
Eine Zwei-Komponenten-Lösung aus Raum- und Arbeitsplatzbeleuchtung sorgt für optimale Lichtverhältnisse und hohe Energieeffizienz.

Waldmann, Villingen-Schwenningen (www.waldmann.com), analysierte genau die Anforderungen – wie die Maße der zu beleuchtenden Räume, den Tageslichteinfall, die Ausstattung und die dort zu verrichtenden Tätigkeiten. Daraus wurde das Konzept entwickelt, das optimale Sehbedingungen und hohe Energieeffizienz verbindet, sowie die Komponenten ausgewählt. Je anspruchsvoller die Sehaufgaben sind, desto höher ist die Beleuchtungsstärke. Deshalb hat sich eine bedarfsgerechte Kombination aus raum- und arbeitsbezogenen Beleuchtungslösungen bewährt, Bild 2. Die „Zwei-Komponenten-Beleuchtung“ kommt beispielsweise in den Reinräumen zum Einsatz.

Seite des Artikels
Verwandte Artikel

Optimale Stabilität für einen Evergreen

Alte Maschine, schnelle Vernetzung, neuer Nutzen

Effizientes Prüf- und Instandhaltungsmanagement

Software-Lösung unterstützt künftige Anforderungen an die Instandhaltung

Ersatzteilversorgung: Kapazitäten verdoppelt