Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Sie befinden sich hier: Branchen-News

GEA IO: Eine Steuerung für alle Zentrifugen

Um die Komplexität weiter zu reduzieren und konsequent den User und seine Bedürfnisse in den Vordergrund zu stellen, bringt GEA, Düsseldorf,  jetzt einheitlich die Steuerungsgeneration IO für alle Separatoren und Dekanter auf den Markt. GEA IO wurde 2014 zuerst erfolgreich für Dekanter eingeführt; nach weiteren Optimierungen ist die Steuerung jetzt für alle GEA Zentrifugen erhältlich – für jede Art von Anwendung. Bei der Entwicklung standen die Bedürfnisse des Anwenders im Vordergrund: Die Steuerung sollte so einfach und benutzerfreundlich wie möglich sein. Konsequent reduziert auf das Wesentliche, sollen Nutzer schnell in der Lage sein, die Steuerung ihrer Zentrifuge zu verstehen und zu bedienen. Das Produkt erschließt sich dem Betreiber möglichst intuitiv. Die Anzeigen sind konsequent bereinigt, die verwendete Symbolik ist selbsterklärend und der Farbcode orientiert sich an internationalen Standards, seien es Ampelfarben für Zustände oder die im Anlagenbau übliche Norm für die Kennzeichnung von Rohrleitungen. IO kann dabei nicht nur steuern und anzeigen, es kann auch bewerten. Auf einen Blick kann der Kunde erkennen, wie gut die Energieeffizienz der Zentrifuge ist, ob die Leistung gut oder schlecht ist und wie gut sie trennt. Zudem ist es remotefähig, so dass zum Beispiel eine Ferndiagnose von GEA-Experten möglich ist, damit die Anlagen schnellstmöglich wieder einsatzbereit sind. www.gea.com

Meistgelesen

Novellierung der 12. BImSchV in Sicht

Herstellung von Phosphorsäure aus Klärschlammasche

Novelle des Batteriegesetzes – Verbot von Quecksilber und Cadmium