Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Sie befinden sich hier: Branchen-News

7. VDI-Fachtagung: Gerüche in der Umwelt

Die Ermittlung und Bewertung von Geruchsemissionen und -immissionen ist ein komplexes Feld. Emissionen und Immissionen müssen gemessen, prognostiziert und beurteilt werden. Immer wieder ist dabei die Anpassung der Methoden an den jeweiligen Einzelfall erforderlich. Hinzu kommt eine komplizierte und sich stetig verändernde Rechtsprechung. Die 7. Tagung „Gerüche in der Umwelt“,  stellt vom 15. bis zum 16. November 2017 in Nürnberg die Vielzahl der praktischen Erfahrungen für die Ermittlung und Bewertung von Geruchsemissionen und -immissionen einem breiten Fachpublikum vor.  Themenschwerpunkte sind: Aktuelles zur Anwendung der Geruchsimmissions-Richtlinie,  Geruchsausbreitungsrechnung,  Diffuse Emissionen und Geruchsimmissionen, aktuelle Entwicklungen bei der Standardisierung,  technische Messung von Geruchsstoffen sowie Geruchsbeurteilung in der Praxis. Die wendet sich an Bertreiber von geruchsemittierenden, industriellen Anlagen, Vertreter von Behörden, die sich im Rahmen von Genehmigungsverfahren oder Beschwerden mit komplexen Fragestellungen im Bereich Geruchsemissionen und -immissionen beschäftigen, Ingenieure , Messtechniker und Gutachter, die sich mit der Erfassung und Ausbreitung von Gerüchen befassen, Entwicklungs- und Vertriebsingenieure, die für Hersteller und Lieferanten von Minderungstechniken arbeiten und  an Mitarbeiter von Hochschulen und Forschungsinstituten. Weitere Informationen und Anmeldung: www.vdi-wissensforum.de/gerueche.

Meistgelesen

Novellierung der 12. BImSchV in Sicht

Herstellung von Phosphorsäure aus Klärschlammasche

Novelle des Batteriegesetzes – Verbot von Quecksilber und Cadmium