03.09.2015, 12:41 Uhr | 0 |

KOSTENLOS FÜR JEDEN? Wie man Windows 10 ganz sauber installiert

Für seine Kunden bietet Microsoft das aktuelle Windows 10 kostenlos an. Doch viele scheuen das Upgrade, weil sie keinen Ballast mitschleppen wollen. Wie man die Aktualisierung umgeht und das Betriebssystem gleich komplett neu aufsetzt, hat ein User im Forum Reddit erklärt.

Microsoft-Manager Terry Myerson bei der Präsentation von Windows 10
Á

Microsoft-Manager Terry Myerson bei der Präsentation von Windows 10 in der Microsoft-Zentrale in Redmond: Das Programm hat derzeit einen Marktanteil von 5 %.

Foto: Microsoft

Mit so viel Resonanz hatte „justmoa“ wohl nicht gerechnet: Im Internet wird seine auf „reddit“ veröffentlichte Installationsmethode für Windows 10 wie wild verbreitet, kommentiert und gefeiert. Manche Beiträge erwecken gar den Eindruck, als könnte sich auf diese Weise absolut jeder das aktuelle Microsoft-Betriebssystem ganz leicht und kostenlos beschaffen.

Doch es bleibt dabei: Gratis ist Windows 10 nur für diejenigen, die schon ein legales, also lizensiertes Programm der Version 7 oder 8.1 auf ihrem Rechner haben. Für die ist „justmoas“ Trick allerdings interessant, denn er kann offenbar das Upgrade umgehen und Windows 10 direkt neu installieren, während die alte Version erhalten bleibt. Viele Nutzer scheuen das Upgrade, weil sie fürchten, damit viel alten Ballast mitzuschleppen und eine Menge Speicherplatz zu blockieren.

Mögliche Gefahren noch nicht absehbar

„justmoa“ verrät nun im Detail, wie der direkte „clean install“ geht. Im Prinzip sind es nur wenige Schritte: Man braucht zunächst ein Installationsmedium, das sich mit dem „Media Creation Tool“ von Microsoft herstellen lässt, beispielsweise eine DVD oder einen USB-Stick.

Von dort aus kopiert man die Datei beispielsweise auf den Desktop des Zielrechners, führt sie dort aus und bekommt eine xml-Datei, die „GenuineTicket“ heißt, die wiederum in einem externen Speicher abgelegt werden muss. Es folgt die Installation von Windows 10. Spielt man die xml-Datei anschließend auf und startet neu, ist das neue Betriebssystem aktiviert.

Auf dem Microsoft-Stand wird am 14.03.2015 auf dem Messegelände der CeBIT in Hannover (Niedersachsen) das neue Betriebssystem Windows 10 für Smartphones und PC gezeigt. Foto: Peter Steffen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Á

Vorstellung des Betriebssystems Windows 10 auf der CeBIT: Das System lässt sich mit einigen Tricks auch ohne Upgrate gratis installieren.

Foto: Peter Steffen/dpa

Eine solche „saubere“ Installation verspricht ein stabiler laufendes System als das normale Upgrade. Sie ist aber auch noch möglich, wenn man das Upgrade durchgeführt hat – der Trick erspart nur Zeit und Aufwand. Ob er andererseits Gefahren mit sich bringt, ist noch nicht klar. Während manche Kommentatoren auf reddit Zweifel am Sinn des Verfahrens haben, berichten andere, dass es bei ihnen sehr gut funktioniert habe.

Marktanteile: Windows 7 liegt immer noch weit vorne

Windows 10 ist jetzt seit gut einem Monat zu haben, und nach einer Übersicht des Marktforschungsinstituts netmarketshare hat es schon einen Marktanteil von knapp über 5 % erreicht. Weit vorne liegt bei den Desktop-Betriebssystemen weiterhin Windows 7 mit 58 % Marktanteil, während die häufig kritisierte Nachfolgerversion 8 selbst mit ihrer verbesserten Neuauflage 8.1 nur auf 11 % kommt – selbst das alte XP aus dem Jahr 2002, für das es seit über einem Jahr von Microsoft keinen Support und keine Updates mehr gibt, liegt mit 12 % noch davor.

Die aktuellen Marktanteile der Betriebssysteme weltweit

Windows 7 57,67%
Windows XP 12,14%
Windows 8.1 11,39%
Windows 10 5,21%
Mac OS X 10.10 4,76%
Windows 8 2,56%
Windows Vista 1,82%
Linux 1,63%
Mac OS X 10.9 1,22%
Mac OS X 10.6 0,50%
Mac OS X 10.7 0,40%
Mac OS X 10.8 0,38%
Mac OS X 10.11 0,15%

Quelle: netmarketshare

Anzeige
Von Werner Grosch
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden