10.04.2014, 15:13 Uhr | 0 |

Robotertexte im Handumdrehen Nachrichtenmaschine tritt gegen Sportjournalisten an

Mit einem vollautomatisieren Sportportal will eine Stuttgarter Agentur im Netz gegen etablierte Nachrichtenmedien antreten. Die Software formuliert aus nackten Daten eigenständig und ohne Redakteure Artikel. Und das schafft sie in acht verschiedenen Sprachen.

Serviceroboter
Á

Roboter "Flobi" verrichtet Butler-Dienste.  AX, der Robotertexter, hat keine Gestalt. Schreibt aber in acht Sprachen eigenständig Texte.

Foto: dpa/Oliver Krato

Die Software „AX“ besteht aus Millionen von Programmzeilen und soll den automatisierten Journalismus in die Sportberichterstattung bringen. Entwickelt hat den Robotertexter die im Jahre 2001 gegründete Kommunikationsagentur aexea GmbH aus Stuttgart. Der Software liegt ein komplexer Algorithmus zugrunde, der in der Lage ist, Daten aus unterschiedlichen Datenbanken zu verknüpfen und daraus Beziehungen, Korrelationen, Einflüsse und Besonderheiten zu identifizieren.

„Texte enthalten nur das Sagenswerte und Sprechbare“

„Es ist die intelligente semantische Logik, die es der Software ermöglicht, Texte zu schreiben, die nur das Sagenswerte und Sprechbare enthalten“, erklärt Frank Feulner, Leiter Software Development/Semantic Technologies bei der aexea GmbH die Besonderheit der Software. „Unser nächstes Projekt ist der Aufbau eines Sportportals, bei dem jeder Leser seinen eigenen Sportteil schreiben lassen kann. Ganz gleich, ob er sich für Philip Lahm oder die Tischtennis-Kreisliga interessiert“, beschreibt aexea-Geschäftsführer Saim Alkan die Zukunftspläne für die Software. „Die Einsatzmöglichkeiten sind natürlich nicht auf den Journalismus beschränkt. Auch im E-Commerce-Bereich gibt es großen Bedarf an guten Texten. Bisher hat der Aufwand viele Anbieter davon abgehalten ihre Produkttexte zu optimieren. Mit AX ist die Produktion qualitativ hochwertiger Text in großer Zahl wesentlich schneller und günstiger.“

„Warriors deklassieren Nowitzkis Mavericks“

Im Praxistest liefert AX, der Robotertexter, folgende Zusammenfassung des regulären Spiels der Dallas Mavericks gegen die Golden State Warriors vom 12. März 2014: „Mit 85:108 haben die Dallas Mavericks um Allstar Dirk Nowitzki gegen die Golden State Warriors verloren. Die Mavericks steigen damit auf Platz 8 in der Western Conference ab. Die Warriors steigen auf Rang 6 auf.“

epa04153317 Los Angeles Clippers Blake Griffin (R) tries to keep Dallas Mavericks Dirk Nowitzki of Germany (L) away from the basket in first half action of their NBA game at the Staples Center in Los Angeles, California USA, 03 April 2014. EPA/PAUL BUCK CORBIS OUT +++(c) dpa - Bildfunk+++
Á

Basketballstar Dirk Nowitzki (li.) im Einsatz: Geht es nach der Stuttgarter Kommunikationsagentur aexea berichten künftig nicht mehr menschliche Redakteure über solche Sportereignisse, sondern ein Computerprogramm erstellt aus Daten und Fakten eigenständig einen Text. Auf dem Foto spielen die Dallas Mavericks gegen die Los Angeles Clippers.

Foto: dpa

Ein begeisterter Sportjournalist hätte diese Zusammenfassung sicherlich spannender geschrieben. Allerdings haut AX in dieser Zusammenfassung nicht lediglich die nackten Spieldaten runter, die Maschine ordnet diese auch ein. Denn überschrieben ist die Nachricht so: „Warriors deklassieren Nowitzkis Mavericks“ Und das ist ungewöhnlich und lässt aufhorchen.

Automatische Artikelbeschreibungen im Online-Shop

„Für jede Art von Text wird ein Regelwerk konzipiert, das die Basis für solche Schlussfolgerungen bildet. Damit wird ein semantisches Informationsmodell erstellt. Das Ergebnis sind leserorientierte, verständliche und lesenswerte Text“, erklärt das Stuttgarter Unternehmen. Die AX Semantic Technologies ist in der Lage, zum Beispiel das ständig wechselnde Angebot in einem Internet-Kaufhaus permanent mit individuellen Artikelbeschreibungen zu präsentieren.

Algorithmus macht aus Daten verständliche Sprache

Beispielsweise ist im Datensatz eines Herstellers für einen neuen Fernseher die Bildschirmdiagonale in Zentimetern angegeben. Im Regelwerk für das Internet-Kaufhaus ist die Größenordnung für die Bildschirmdiagonale hinterlegt, so dass die Software die Bedeutung der Daten versteht und einordnet. Im Beispiel ist die Bildschirmdiagonale des neuen Fernsehers größer als bei anderen Fernsehern im Shop. Das setzt der Algorithmus in verständliche Sprache um. Es erscheint auf der Web-Seite des Shops beim Aufruf des neuen Fernsehers der Text: „Der Fernseher ist sehr groß und eignet sich daher für große Wohnräume.“ Laut eigener Aussage hat aexea die automatische Testerstellung bisher in der Touristik, Unterhaltungselektronik, Mode und dem Maschinen- und Werkzeugbau erfolgreich eingesetzt.

3,6 Millionen Texte pro Tag

Im vergangenen Jahr hat der Software-Algorithmus für diese Branchen drei Millionen Texte heruntergeschrieben. Der Robotertexter schafft ein Arbeitsvolumen, das humanoide Redakteure kollabieren lässt. Die Serverleistung liegt laut aexea-Gründer Salim Alkan bei 3,6 Millionen Texten pro Tag.

Die AX Semantic Technologie ist in der Lage, die aus den nackten Daten erstellten Texte ganz auf die Interessen der Leser zu indivualisieren. So können für ein Sportmagazin beispielsweise besondere Artikel für Bayernfans oder sogar Fans von Philip Lahm ohne allzu großen Aufwand erstellt werden. Das geht so weit, dass es prinzipiell möglich ist, den Nachrichtenwert und die Detailtiefe auf die Ansprüche eines einzelnen Lesers abzustimmen, wenn dieser vorher seine Interessen hinterlegt hat.

Individualisierte Berichte in acht Sprachen

Ein derart individualisiertes Sportportal im Netz existiert bisher nicht. Die Stuttgarter Kommunikationsagentur ist fest entschlossen, es aufzuziehen. Derzeit ist die Agentur auf der Suche nach einem strategischen Partner. Mit Hilfe von AX wäre dieses Sportportal dann in der Lage, die individualisierten Berichte gleich in acht unterschiedlichen Sprachen zu generieren.

Anzeige
Von Detlef Stoller
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden