05.09.2016, 14:27 Uhr | 0 |

Laptops auf See Weltpremieren auf der Schiffbaumesse SMM in Hamburg

Riesige Schiffe stehen nicht in den Hallen der Hamburger Schiffbaumesse SMM – aber alles, was man braucht, um Schiffe zu bauen, zu fahren und auszustatten. Hybridantriebe, verbesserte Schrauben, umweltfreundliche Stromversorgung im Hafen, Kläranlagen für Kreuzfahrtschiffe: Umwelt, Effizienz und Digitalisierung prägen die SMM.

Schiffschraube vor dem Eingang der SMM in Hamburg
Á

2.150 Aussteller aus 67 Ländern stellen vom 6. bis 9. September auf der weltweit größten Schiffbaumesse, der SMM in Hamburg, ihre Neuheiten vor. 

Foto: SMM

Die wichtigste Schiffbaumesse der Welt erwartet in den nächsten Tagen rund 50.000 internationale Fachbesucher. Mehr als 2.150 Aussteller aus 67 Ländern stellen vom 6. bis 9. September ihre Neuheiten vor.

Leistungsstarke und trotzdem umweltschonendere Schiffsmotoren, verbesserte Navigationstechnik, autonome Steuerungstechnik für Schiffe, Innovationen im Bereich Landstromversorgung und intelligente Systeme zur Wasseraufbereitung werden auf der Messe vorgestellt, die am Dienstag beginnt.

Erstmals ist eine Halle dem Thema „Green Propulsion“ vorbehalten. Hier in Halle A5 werden neue Antriebstechnologien vor allem mit Flüssiggas (LNG) als Schiffsbrennstoff vorgestellt. So präsentiert MTU seinen ersten Gasmotor für Schiffe, Hybrid Port Energy präsentiert ein auf LNG basierendes Minikraftwerk, das zum Beispiel Kreuzfahrtschiffe mit Strom versorgt, um den Verbrauch von herkömmlichen Kraftstoffen wie Schweröl zu senken.

Klicken Sie sich durch die folgende Fotostrecke mit den Neuheiten.

 

Anzeige
Von Axel Mörer-Funk
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden