26.08.2015, 11:33 Uhr | 0 |

Remix Mini Welterster Android-PC kostet nur 30 $

Er ist winzig klein und kostet nur 30 $: der Remix Mini, der welterste PC mit einer angepassten Version des mobilen Betriebsystems Android. Das chinesische Start-up Jide Tech wirbt für sein Baby derzeit auf der Crowdfundingplattform Kickstarter. Mit Riesenerfolg. 

Remix Mini von Jide Tech
Á

Remix Mini von Jide Tech: Der Mini-PC misst lediglich 124x88x26 mm. Der User kann Tastatur, Maus und Monitor anschließen und E-Mails checken oder Videos streamen. 

Foto: Jide Technology

Das flache, rundliche Gehäuse des Remix Mini misst gerade mal 124x88x26 mm. Darin steckt ein Personal Computer, der für die typische Arbeitsplatzumgebung mit Monitor, Tastatur und Maus gemacht ist. Auf einer gewohnten Benutzeroberfläche sorgt eine Taskbar für den schnellen Wechsel zwischen den Anwendungen, die in Fenstern neben- und übereinander angeordnet parallel genutzt werden können.

Das Betriebssystem heißt Remix OS und wurde von drei ehemaligen Google-Mitarbeitern auf Basis von Android 5.0 Lollipop entwickelt. Die Software für den PC findet der Benutzer im Android-App-Store seiner Wahl – also beispielsweise im Google Play Store.

Zwei Versionen mit unterschiedlichen Speicherkapazitäten

Den Remix Mini gibt es in zwei Ausführungen mit unterschiedlichen Speicherkapazitäten: Für 30 $ soll der 1G genannte Remix Mini mit 1 GB Arbeitsspeicher (RAM) und 8 GB Flash-Speicher in Gestalt einer internen Multimedia Card (eMMC) in den Handel gehen. 50 $ soll der 2G Remix Mini mit 2 GB RAM und 16 GB eMMC kosten.

Schon die 1G-Version stelle ausreichend Kapazitäten zur Verfügung, Spielfilme zu streamen und herunterzuladen, verspricht der Anbieter. Auf beiden Ausführungen läuft ein mit 1,2 GHz getakteter Vierkernprozessor mit 64-Bit-Architektur.

An- und ausgeschaltet wird der Mini-PC über einen kapazitiven Touch-Button, das heißt er reagiert nicht auf Druck, sondern nur auf Berührung. Online geht’s über einen kabelgebundenen Ethernetanschluss oder über die integrierte WiFi-Schnittstelle. Mit an Bord sind außerdem eine Bluetooth-4.0-Schnittstelle, zwei USB-2.0-Ports, ein Steckplatz für Kopfhörer und ein HDMI-1.4-Port, an den sich der ein Monitor anschließen lässt. Einen Steckplatz für eine microSD-Card gibt es zusätzlich.

Jide Tech liefert Remix Mini im Oktober aus

Nachdem die drei Gründer des chinesischen Unternehmens Jide Tech bereits im Frühjahr dieses Jahres ihr Remix Ultra Tablet mit Remix OS erfolgreich auf der Crowdfundingplattform Kickstarter vermarktet hatten, verticken sie ihren Mini-Android-PC jetzt auf die gleiche Art – und das Finanzierungsziel der Kampagne, die nur noch bis zum 29. August läuft, wurde längst überschritten. Ziel waren 50.000 $, eingesammelt sind fast 1,5 Millionen $. 

Für einen Mindestbeitrag von 20 $ bekommen die frühen Vögel unter den Unterstützern die Basisversion des Remix Mini. Dieses Kontingent ist jedoch bereits ausgeschöpft. Jetzt kostet die Standardausführung, die ab Oktober weltweit geliefert wird, 30 $. Eine Version mit mehr Speicherkapazitäten ist aktuell ab 40 $ zu haben.

Anzeige
Von Susanne Neumann
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden