05.09.2014, 06:49 Uhr | 0 |

Faltbares Trike Elektrotrike ist rollender Kühlschrank und Musikbox in einem

Im Sommer eine Party im Freien feiern, da braucht es unbedingt kalte Getränke und Musik. Völlig unkompliziert rollen die Partyutensilien jetzt mit dem neuen Elektrotrike Kreweser heran: Das Trike hat Musikanlage und Kühlbox gleich an Bord. 

Elektrotrike Kreweser mit Fahrerin
Á

Elektrotrike Kreweser hat nicht nur eine Kühlbox mit rund 100 Liter Volumen, sondern auch eine 400-Watt-Musikanlage an Bord, die für jede Sommerparty reichen dürfte.

Foto: Kreweser

Cooler kann man nicht zur Sommerparty rollen. Zugegeben, 29 km/h sind bei einem Trike nicht gerade rekordverdächtig. Aber wer mit einer 100-Liter-Kühlbox im Gepäck und einer fetten Musikanlage anrollen kann, der dürfte für eine echte Überraschung sorgen. Möglich macht das das Elektrotrike von Kreweser.

Musikanlage und Kühlschrank zum Fahren

Die Lautsprecher der Musikanlage sind einfach in die Außenwände der riesigen Kühlbox eingebaut, die mitten auf dem Bike untergebracht ist und gleichzeitig als Sitzplatz dient. Durch die Nutzung der Außenwände für die Boxen kann das Innere der Kühlbox komplett für Eis und Getränke genutzt werden.

Die 400 Watt starke Musikanlage dürfte für einen ziemlich fetten Sound sorgen. Übertragen wird die Musik etwa von einem Smartphone per Bluetooth. Denn über eigene Abspielgeräte verfügt die Anlage nicht.

Elektrotrike hat 25 Kilometer Reichweite

Basis des coolen Elektrovehikels ist ein Chopperbike. Mit einem Schlüssel wird der rollende Kühlschrank gestartet. Er verfügt über einen 500-Watt-Nabenmotor, der im 12-Zoll-Vorderrad untergebracht ist. Das Fahrzeug hat eine Reichtweite von 25 Kilometer bis das 48-V-Akku wieder aufgeladen werden muss.

Ist das Ziel erreicht, kann die Box einfach und handlich aus dem Trike herausgehoben werden. Wer denkt, viel Platz für die Lagerung des Fahrzeugs zu benötigen, liegt falsch. Das Trike lässt sich einfach falten und bis zum nächsten Einsatz leicht verstauen.

Das Partyvehikel ist für einen Listenpreis von 999 US-Dollar zu haben. Um den Bau des Elektrotrikes zu finanzieren, stellte sich das Bike ab dem 17. September auf Kickstarter vor. Die ersten 15 Kreweser-Elektrotrikes kann man mit Frühbucherrabatt für 649 US-Dollar ordern.

Cruzin-Cooler wurde 2009 vorgestellt

Kreweser ist nicht das erste Kühlfahrzeug dieser Art. Das Online-Portal Gizmag stellte bereits den Cruzin-Kühler aus Texas vor, der eine ähnlich große Ladung kühl transportieren kann, sich jedoch etwas langsamer fortbewegt. Cruzin fährt mit einem 4-Takt-Motor. Da Cruzin über Luftreifen verfügt, kann es ohne Probleme durch den Sand fahren oder über den Golfplatz düsen.

Geladen werden kann alles, angefangen bei Getränken und Lebensmitteln, bis hin zu Haustieren und Werkzeugen. 

Anzeige
Von Petra Funk
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden