24.03.2016, 14:23 Uhr | 0 |

Smart Windshield von Samsung Macht diese Display-Windschutzscheibe Motorradfahren tatsächlich sicherer?

Ohne Unfallgefahr SMS checken während des Motorradfahrens? Das soll eine Display-Windschutzscheibe von Samsung ermöglichen. In der Bikerwelt stößt das Smart Windshield allerdings auf Kritik. 

Smarte Windschutzscheibe von Samsung
Á

Würde das Smart Windshield Motorradfahren tatsächlich sicherer machen? Kritiker bezweifeln das und halten das Gadget selbst für eine gefährliche Ablenkung. 

Foto: Samsung

Auf einem fahrenden Motorrad das Smartphone zücken, eine SMS beantworten oder telefonieren? Das ist in den meisten Ländern der Welt verboten. 25 % der italienischen Jugend ignoriert dieses Verbot allerdings, berichtet Samsung und zitiert Statistiken des italienischen Automobilclubs. Eine verheerende und gefährliche Entwicklung, der der südkoreanische Konzern mit neuer Technik entgegenwirken möchte: mit dem Smart Windshield.

Display-Windschutzscheibe zeigt eingehende Anrufe und SMS

Das Smart Windshield ist ein transparentes Display, das sich in den unteren Bereich der Windschutzscheibe integrieren lässt. Es verbindet sich per Bluetooth mit dem Smartphone und wird während der Fahrt kurzerhand zur Infozentrale. Es zeigt beispielsweise die Namen eingehender Anrufer und Kurznachrichten an, könnte aber laut Samsung in Zukunft auch als Navigationsgerät eingesetzt werden.

Der Fahrer soll so seiner Smartphonebegeisterung auch während der Fahrt nachgehen können, ohne dabei allerdings die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen. Das Erstellen langer Textantworten ist dabei nicht vorgesehen. Der Benutzer kann stattdessen vorgefertigte Nachrichten per Knopfdruck abschicken, etwa „Fahre gerade, rufe schnellstmöglich zurück.“

Kritiker halten Gadget für gefährlich

Samsung rechnet damit, dass das Smart Windshield Motorradfahren sicherer macht. Der Konzern muss sich allerdings von Kritikern die Frage gefallen lassen, ob das Gadget selbst nicht eine gefährliche Ablenkung ist. „Manchmal bekommt man sehr lange Nachrichten oder jemand versucht einen mit emotionalen Texten oder Anrufen zu stressen“, kommentiert beispielsweise Bob Smith ein Werbevideo von Samsung.

Videoquelle: Samsung

„Das ist im Auto schon schlimm genug, es ist aber noch schlimmer auf einem Motorrad.“ Noch deutlicher äußert sich lou reeves: „Seid ihr wirklich so dumm? Als müssten sich Biker nicht schon genug konzentrieren.“

Smart Windshield ist bislang nur ein Prototyp

Es ist allerdings auch noch unklar, ob die Windschutzscheibe tatsächlich in Serienproduktion geht. Bislang hat Samsung im Rahmen der Mixed-Talents-Plattform, die Kreative verschiedener Fachrichtungen in Kontakt bringt, lediglich einen Prototyp entwickeln lassen und in eine Tricity 125 des Kooperationspartners Yamaha eingebaut. Pläne für ein kommerzielles Produkt bestehen zu diesem Zeitpunkt angeblich noch nicht.

Technikunternehmen entwickeln auch für Autos neue Displaytechnologie. Zwei junge Unternehmer aus San Francisco beispielsweise haben Navdy entwickelt. Das sogenannte Head-up-Display projiziert Inhalte des Smartphones direkt auf die Windschutzscheibe. Für den Fahrer sieht es so aus, als würde das Bild etwa zwei Meter vor der Scheibe schweben. Seinen Blick kann er deswegen immer auf die Straße richten.

Anzeige
Von Patrick Schroeder
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden