21.03.2014, 12:33 Uhr | 0 |

Aufbau eigener Clouds verstärken F-Secure-Chef Fredrikson: „Peinlich, dass wir Europäer uns nicht vor Ausspähung schützen“

Europa muss sich schneller und stärker unabhängig machen vom amerikanisch beherrschten Internet und sollte zügig eine europäische Cloud aufbauen und die Verschlüsselung fördern. Das fordert der CEO des Sicherheitsunternehmens F-Secure, Christian Fredrikson.

Cloud Computing
Á

Europa sollte zügig eine europäische Cloud aufbauen und die Verschlüsselung fördern. Das fordert der Chef des Sicherheitsunternehmens F-Secure, Christian Fredrikson. 

Foto: dpa/Caroline Seidel

„Es ist peinlich, dass wir Europäer uns nicht vor der Ausspähung schützen können“, kritisiert Fredrikson. „Die NSA hat ein Monopol auf das Internet, mit Ausnahme des chinesischen Netzes. Sie ist viel mächtiger und leistungsstärker als andere Geheimdienste. Die massive Überwachung ist total inakzeptabel“, sagte er im Interview mit den VDI nachrichten. 

Allerdings seien die USA nicht die einzigen, die das Internet ausspionieren. „Russland und China versuchen das genauso“, sagt der Chef des finnischen Virenschutzanbieters, der vorher Vertriebschef für Netzwerksysteme bei Nokia Siemens war. „Zudem gibt es kein Kontrollorgan für die NSA. Stellen Sie sich nur vor, die USA wird wieder von einem schlechten Präsidenten wie Nixon geführt.“

Im Schnitt werden bei jedem Seitenaufruf zwölf Tracking-Versuche gestartet

Das Surfverhalten von Internetnutzern würde derzeit ständig überwacht: Webseiten starten Tracking-Versuche, um Nutzer zu verfolgen. „Bei mir waren das zum Beispiel in den vergangenen zwei Tagen 1380“, so Fredrikson. „Im Durchschnitt werden Sie bei jedem Seitenaufruf von zwölf anderen Websites getrackt und ein Profil wird über Sie angelegt.“ 

Um Dateien sicher zu speichern, sei es wichtig, dass Europa endlich den Aufbau eigener Cloud-Infrastrukturen verstärke. „Wir stehen vor zwei großen Aufgaben: die Schaffung einer europäischen Cloud und die Förderung der Verschlüsselung. Ich hoffe, dass die EU beides gesetzlich regelt“, betont der CEO. „Die europäischen Regierungen werden anfangen, eigene nationale Clouds zu schaffen. Sie müssen miteinander vernetzt werden.“

Das vollständige Interview lesen Sie in der digitalen und der Printausgabe der neuen VDI nachrichten.

Anzeige
Von Axel Mörer-Funk
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden