16.09.2014, 08:21 Uhr | 0 |

Wohnen ohne Fundament Cliffhanger: Ein Häuschen an der Klippe aus Modulen gebaut

Das Klippenhaus einer australischen Fertigbaufirma steht nicht auf festem Grund und Boden, sondern hängt seitlich an einer Klippe. Mit spektakulärer Aussicht leben die Bewohner auf fünf Etagen über der Meeresbrandung. Vorgefertigte Module machen das Bauen einfach.

Wohnen im Klippenhaus direkt über dem Meer
Á

Einer der spektakulärsten Wohnplätze der Welt: Die Architekten des australische Unternehmens Modscape haben ein Ferienhaus entwickelt, das direkt an einer Klippe montiert ist und ein unglaubliches Wohnerlebnis bietet.

Foto: Modscape

Schwindelfrei sollte man unbedingt sein, um in diesem Haus wohnen zu können. Wer festen Grund unter seinen Füßen braucht, um sich sicher zu fühlen, für den wird das Klippenhaus der australischen Design- und Fertigbaufirma Modscape sicher keine Option sein. Das fünfstöckige Haus am Meer ist mit Stahlbolzen seitlich am Gestein einer Klippe befestigt und hängt deshalb direkt über der Brandung. Das Wort Cliffhanger – die mit Spannung erwartete Fortsetzung einer Handlung im Film – bekommt eine neue Bedeutung.

Das Haus ist rundherum verglast und hat drei Schlafzimmer

Noch ist das Klippenhaus nicht ausgeführt, aber die Planer bei Modscape wollten zeigen, was mit ihren modular aufgebauten Häusern alles möglich ist. Die Idee für das Cliff House sei ihnen gekommen, als sie von zukünftigen Bauherren immer häufiger gefragt würden, ob sie auch Häuser auf ungewöhnlichen Grundstücken in besonderer Lage verwirklichen könnten, erklären die Designer bei Modscape ihre Motivation für den Entwurf des spektakulären Hauses.

Das Design des Hauses, das an drei Seiten verglast ist, wirkt äußerst minimalistisch und ob es tatsächlich permanent bewohnbar ist, ist eine ganz andere Frage. Aber die Fantasie von kühn denkenden Bauherren wird mit Sicherheit angeregt. Erschlossen wird das Haus über die oberste Etage, die ebenerdig mit der natürlichen Landschaft abschließt. Unter einen überdachten Carport lassen sich sogar zwei Autos direkt hineinfahren und abstellen. Dann geht es mit dem Aufzug oder über die Treppe in die verschiedenen Stockwerke nach unten.

Dort erwartet den Bewohner zunächst ein Foyer mit einem Wohnbereich sowie der Küche und dem Esszimmer. Die Etage darunter hat zwei Schlafzimmer mit einem gemeinsamen Bad. Ein drittes Schlafzimmer mit einem eigenen Bad liegt auf der zweiten Ebene. Die erste Ebene – gewissermaßen über dem Nichts gelegen – ist für Entspannung und Partys gedacht. Vom runden Pool und vom Deck mit Gelegenheit für Barbecue lässt sich die spektakuläre Aussicht genießen.

Von der Baugenehmigung bis zur Fertigstellung in nur zwölf Wochen

Das Klippenhaus würde, wenn ein Bauherr den Auftrag geben würde, in der Nähe von Melbourne entstehen, wo das Unternehmen Modscape seinen Sitz hat. Grundlage der Konstruktion sind vorgefertigte Module aus einem Stahlrahmen, die in unterschiedlichen Größen und in unterschiedlichen Ausführungen hergestellt werden können. Das Ergebnis, so Modscape, sei immer individuell und werde mit jedem Auftraggeber ausführlich geplant und abgesprochen.

Das Unternehmen wirbt damit, dass die Konstruktion des Hauses nur zwölf Wochen dauert. Hat der Bauherr die Baugenehmigung in Händen geht es los und das gesamte Haus wird vorgefertigt und komplett zur Baustelle geliefert. Dort muss es dann nur noch mit den notwendigen Anschlüssen wie Wasser und Strom versorgt werden. 

Anzeige
Von Gudrun von Schoenebeck
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden