25.11.2015, 11:37 Uhr | 0 |

Pressemitteilung Norddeutscher Recruiting Tag in der Handelskammer Hamburg am 8. Dezember

16 Unternehmen mit hohem Personalbedarf präsentieren ihre aktuellen Jobangebote für Ingenieure

Ingenieure in Norddeutschland, die auf Jobsuche sind, sollten den letzten Karrieretag der VDI nachrichten in diesem Jahr am Dienstag, 8. Dezember, in der Handelskammer Hamburger nutzen, um sich über die Jobchancen in der Region zu informieren. 16 Unternehmen aus dem Norden präsentieren dort ihre offenen Stellen.

Erstmals auf der Hamburger Jobmesse stellt sich die französische Groupe Latécoère mit ihrem Hamburger Standort LATelec vor, ein großer Zulieferer der Luftfahrtindustrie. Verstärken will sich auch die gut ausgelastete Meyer-Werft in Papenburg, die Schiffbauingenieure, Maschinenbauer, Informatiker und Bauingenieure braucht. Die Raffinerie Heide mit ihren 500 Mitarbeitern sucht in der Handelskammer Ingenieure für neue Projekte und Technologien, die Produktionsplanung und Produktion.

Hohen Personalbedarf an Ingenieuren hat zudem der Netzbetreiber Tennet, der beispielsweise die Windparks in der Nordsee ans Stromnetz anschließt. Genau für die Offshore-Anbindung sucht Tennet Verstärkung auf dem Recruiting Tag Hamburg. „Schon diese Unternehmen zeigen, wie spannend die Aufgaben und Karrieremöglichkeiten der ausstellenden Unternehmen sind“, so Organisatorin Silvia Becker von den VDI nachrichten.

Weitere Aussteller sind der Automobilzulieferer Wabco aus Hannover und das Gebäudemanagement Schleswig-Holstein, das sich um Bewirtschaftung, Bau und Sanierung der landeseigenen Liegenschaften kümmert und derzeit 450 Ingenieure beschäftigt. Gesucht werden von dem Kieler Unternehmen vor allem Ingenieure für Hochbau, Maschinenbauer, Elektrotechniker, Ingenieure für Versorgungstechnik und Bauingenieure. Interessante Aufgaben bieten auch die großen Ingenieur- und Personaldienstleister wie Bertrandt, Brunel, Excellence, Ferchau, GMA Engineering, Hays sowie Salt and Pepper. Wer sich über Qualifizierungsmöglichkeiten und berufsbegleitende Studien informieren will, kann sich an die Spezialisten der Hector School des Karlsruher KIT und der Lehr- und Versuchsgesellschaft für Qualität wenden. Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit ist in Hamburg ebenfalls vertreten. Sie bietet Aufgaben für Fachkräfte im Ausland an.

Interessierte Ingenieure können auf der Messe direkt mit Personalverantwortlichen über konkrete Jobangebote sprechen und sich in vielen Fällen auch mit Mitarbeitern aus den Fachabteilungen des Unternehmens austauschen. So lassen sich unkompliziert die Anforderungen der Aussteller und Karrierechancen abschätzen. Zur Erleichterung der Gespräche sollten Ingenieure Bewerbungsunterlagen gleich mitbringen. Wer sich über Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung informieren möchte, kann sich von renommierten Karriere- und Personalexperten individuell und kostenlos beraten lassen. Termine werden zu Beginn des Recruiting Tags vergeben. Zudem beschäftigen sich Vorträge mit Karrierethemen.

Der Besuch der Karrieremesse ist für alle Besucher kostenlos. Der Recruiting Tag in der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, dauert von 11 bis 17 Uhr. Eine Liste der Unternehmen und des kostenlosen Rahmenprogramms finden Sie unter www.ingenieurkarriere.de/Hamburg. Dort können sich die Besucher für den kostenlosen Besuch der Jobmesse registrieren.

 
Pressekontakt:
Silvia Becker, +49 211 6188-170
sbecker@vdi-nachrichten.com

 
Vorträge

11:30 – 12:30 Uhr
Business-Etikette: Die wichtigsten Tipps für stilsicheres Auftreten
Vortrag der Imageberaterin und Diplom-Kauffrau Birgit Wolf aus Friedrichsdorf bei Frankfurt am Main
 

13:00 Uhr - 14:00 Uhr
Wirke durch Worte!
Vortrag der Beraterin und Coach Renate Eickenberg aus Solingen
 

14:30 Uhr – 15:15 Uhr
Netzwerke(n) für Ingenieure. Wie Sie durch Kontakte zum nächsten Job kommen.
Vortrag von Lars Hahn, Geschäftsführer der LVQ Lehr- und Versuchsgesellschaft für Qualität in Mülheim an der Ruhr
 

15:45 Uhr – 16:30 Uhr
Im Brustton der Überzeugung: Mit starker Stimme sprechen.
Vortrag der Hamburger Beraterin Dr. Monika Hein: Rednerin. Trainerin. Stimme.

Anzeige
Von Axel Mörer-Funk
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden