25.02.2014, 09:18 Uhr | 0 |

Pressemitteilung Aufgestockt: Jetzt vier Jobmessen für Ingenieure in Hessen

Auftakt am 13. März im Hanauer Congress Park – Weitere Jobmessen in Darmstadt, Kassel und erstmals in Gießen

In Hessen wird es in diesem Jahr erstmals vier große Jobmessen geben, auf denen sich Ingenieure nach neuen beruflichen Herausforderungen umsehen können. Auf diesen Messen der VDI nachrichten präsentieren die Unternehmen jeweils mehrere Hundert offene Stellen. Den Auftakt zur Reihe der Hessischen Recruiting Tage für Ingenieure bildet am Donnerstag, 13. März, die Jobmesse in Hanau. Neu im Messekalender ist Gießen im Juni. Weitere Messeplätze sind Darmstadt und Kassel.

„Aufgrund der anhaltend starken Nachfrage nach Fachkräften und der guten Konjunktur im Maschinenbau und der Elektroindustrie haben wir für Hessen einen weiteren Termin ins Programm aufgenommen“, sagte Organisatorin Franziska Opitz bei der Vorstellung der hessischen Termine. Die VDI nachrichten sind der größte Anbieter solcher Jobmessen speziell für Ingenieure, deren Besuch kostenlos ist.

Die älteste hessische Jobmesse in Hanau, die es bereits seit 2005 gibt, macht am 13. März den Auftakt im Congress Park der Industriestadt am Main. In diesem Jahr stellen sich attraktive Unternehmen wie der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus, die Deutsche Bahn, der TÜV Hessen, die Maschinenbauer Karl Mayer und Vibra Schultheis, der Kerntechnikspezialist Nukem aus Alzenau, der Automobilzulieferer Peiker aus dem Taunus, das Maschinenbau- und Clip-Unternehmen Poly-clip aus Hattersheim am Main und das Spezialchemieunternehmen Umicore vor. Hinzu kommen renommierte Entwicklungs- und Ingenieurdienstleister aus der Region wie iks Engineering und M-Plan aus Frankfurt, Lahmeyer International aus Bad Vilbel, Brunel aus Offenbach, Ferchau aus Darmstadt, Hays aus Mannheim sowie Kämmerer aus Stuttgart und RLE International aus Köln.

Der Personalbedarf der Aussteller ist zum Teil erheblich. Die Bundeswehr zum Beispiel sucht 300 junge Ingenieure mit Bachelor- und Masterabschluss aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Nachrichtentechnik, Maschinenbau, Nachrichtentechniker, Elektrotechnik, Informatik, Feinwerktechnik und Schiffbau. 50 Ingenieure mit Bachelor- oder Masterabschluss verschiedenster Fachrichtungen benötigt der TÜV Hessen. Der Altenauer Kerntechnikspezialist Nukem sucht 20 Ingenieure mit Master- oder Diplomabschluss aus den Bereichen Maschinenbau, Kerntechnik, Kernphysik, Kernchemie und Sicherheitstechnik. Die Maschinenfabrik Vibra in Offenbach sucht vor allem Projektingenieure und Konstrukteure. Das Chemieunternehmen Umicore aus Hanau hat Bedarf für zehn Ingenieure.

Die Jobmessen der VDI nachrichten in Hessen sind ideale Foren, um vakante Stellen zu besetzen oder sich als Arbeitnehmer einen Überblick über den aktuellen Stellenmarkt zu verschaffen. Die Unternehmen sind mit konkreten Jobs und den zuständigen Personalern und Technikern vor Ort und können deshalb konkret Auskunft geben zu bestimmten Jobs und zu den Aufgaben und Karrieremöglichkeiten im Unternehmen. Das ist auch der Grund, warum besonders viele erfahrene Ingenieure die Recruiting Tage besuchen.

Da die Besucher direkt mit Personalverantwortlichen über konkrete Stellen, Arbeits- und Karrieremöglichkeiten sprechen können, sollten sie Bewerbungsunterlagen gleich mitbringen. Zudem gibt es ein umfangreiches, kostenloses Beratungsangebot und Vortragsprogramm. Professionelle Karrierecoaches von Personalberatern und Recruitingdienstleistern aus dem Großraum Frankfurt, Mannheim und Montabaur stehen für kostenlose, persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung, Termine werden zu Beginn der Messe vergeben.

Der Recruiting Tag im Congress Park Hanau dauert von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt zur Jobmesse und allen Vorträgen und Beratungsangeboten ist frei. Eine komplette Liste der Unternehmen und des Rahmenprogramms gibt es im Internet unter www.ingenieurkarriere.de/Hanau. Dort können sich Besucher auch für den kostenlosen Besuch registrieren lassen.

Alle Hessischen Recruiting Tage finden sich unter www.ingenieurkarriere.de/recruitingtag
 
Pressekontakt:
Franziska Opitz, Tel. 0049 - 211-6188-377
e-mail: fopitz@vdi-nachrichten.com

 
 
Vorträge auf dem Recruiting Tag Hanau
 
11.30 - 12.30 Uhr
Auftreten, Outfit, Umgangsformen: Der Erfolgsfaktor "Persönliches Image"
Vortrag der Imageberaterin Birgit Wolf aus Friedrichsdorf/Taunus
 
13.15 - 14.00 Uhr
Karriere machen in der Fachlaufbahn - Wege zur beruflichen Zufriedenheit
Vortrag der Personalberaterin Verena Sühling, Gründerin VS Coaching Montabaur
 
14.15 - 15.00 Uhr
Traumjob ade! - Die einfachsten Möglichkeiten eine Bewerbung in den Sand zu setzen
Vortrag von Renate Schmidt, Schmidt & Partner Unternehmensberatung, und Reiner Eickenberg, Senior Projektmanager
 
15.15 - 16.00 Uhr
Ingenieure helfen der Welt: Entwicklung von Einfachsttechnologien für Entwicklungsländer
Vorstellung durch die Ingenieure Thomas Heilig und Konrad Heilig vom Förderkreis „Leben braucht Wasser“, Seckach
 

Recruiting Tage für Ingenieure in Hessen
Donnerstag, 13. März 2014, Hanau, Congress Park
Donnerstag, 26. Juni 2014, Gießen, Kongresshalle
Freitag, 26. September 2014, Darmstadt, darmstadtium
Freitag, 14. November 2014, Kassel, Kongress Palais

Anzeige
Von Axel Mörer-Funk
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden