02.12.2015, 10:19 Uhr | 0 |

Wecker, Akkuschrauber, Toaster Das sind so schöne Weihnachtsgeschenke für Ingenieure

Das Fest der Liebe steht vor der Tür. Haben Sie schon ein Geschenk für Ihren liebsten Ingenieur? Falls nein, hier sind sieben schöne Ideen. 

Toaster von Fraser Leid
Á

Nein, das ist keine Raumstation und auch kein Weltraumteleskop. Das ist ein Toaster, entworfen vom britischen Designer Fraser Leid. Genau das richtige für Ingenieure. Wir haben mal herumgestöbert und nach spannenden, ungewöhnlichen Geschenken gesucht. Da gibt es Bausätze mit Salzwasserantrieb für 23 €, aber auch den Akkuschrauber für fast 2000 €.

Foto: Fraser Leid

War das als Kind herrlich: Man war den ganzen ersten Weihnachtstag glückselig mit seinen Geschenken beschäftigt. Vollkommen versunken. Ist das auch als Erwachsener noch möglich? Klar! Es müssen nur Überraschungen her, die ordentlich kreativen Wumms haben. Wir haben für Sie recherchiert:

1. Der fliehende Wecker Mags Clocky

Geschenk-Idee Nummer eins ist für Schlafmützen gedacht, die regelmäßig verschlafen: Ihnen könnten Sie Mags Clocky schicken – einen Wecker auf Rädern. Warum Räder? Weil er damit kurzerhand vom Nachttisch springt und durchs Zimmer fährt. Der Clou: Schlafmütze kommt nicht mehr an die Snooze-Taste ran, sondern muss aufstehen, um den Wecker zu finden und den Alarm abzustellen.

Kostenpunkt für den fahrenden Wecker: rund 37 €.

2. Ein Modellauto, das mit Salzwasser fährt

Dieses Geschenk dürfte Herzen vieler Ingenieure höher schlagen lassen: ein Allrad-Gelände-Auto zum Zusammenbauen. Die Besonderheit: Das Auto fährt mit Salzwasser. Möglich macht das eine Antriebszelle, die aus einem Magnesiumplättchen, einer Membran und einer schwarzen Kathode besteht.

Salzwasser setzt auf dem Plättchen eine chemische Reaktion in Gang, die elektrische Energie freisetzt. Ein paar Tropfen genügen, um das Auto fünf Minuten fahren zu lassen. Und was kostet das Gefährt? Nur 23 €.

3. Eine Raumstation mit Solarmodul

Und was könnten Sie Weltraumfans schenken – neben Karten für den neuen Star Wars Film? Zum Beispiel einen Bausatz mit 65 Teilen, die sich zu einer schicken Raumstation zusammensetzen lassen. Zu den Bauteilen zählt auch ein Solarpanel. Damit wird die Station zur Energietankstelle für weitere Spielzeuge: etwa einen laufenden Astronauten oder ein futuristisches Mondauto.

Sie können sich nach einem dreiminütigen Tankvorgang bis zu fünf Minuten fortbewegen. Die Raumstation kostet knapp 25 €.

4. Ein Modellauto, das mit Druckluft fährt

Für autobegeisterte Ingenieure wäre dieses Geschenk vielleicht das richtige: Ein Auto, das mit Druckluft fährt. Vor dem Fahrvergnügen ist allerdings einiges an Geschick gefragt. Das Gefährt besteht aus 110 Teilen, die man nach Angaben des amerikanischen Herstellers OWI in zwei bis drei Stunden zusammensetzen kann. Wenn das geschafft ist, muss man nur noch mit Pumpbewegungen die aufmontierte PET-Flasche mit Druckluft füllen und das Auto auf gerade Strecke setzen. Dann düst es mit 15 km/h bis zu 50 m weit. Der Bausatz kostet knapp 30 €.

5. Eine Badewanne, die sich zusammenfalten lässt

Ja, diese Badewanne lässt sich tatsächlich falten und transportieren. Das Rahmengestell ist aus Karbonfasern gefertigt und in gefaltetem Zustand nur 8,5 cm dick. Entfaltet trägt es eine kissenartige Hülle aus drei Lagen synthetischer High-Performance-Materialien, die sich mit Wasser füllen lässt. Sie lässt sich für den Transport in einer dünnen Tasche unterbringen und zwischendurch in der Waschmaschine säubern. Ideal für den Ingenieur auf Reisen?

Auf die Idee gekommen für diese Badewanne für die "Handtasche" ist natürlich eine Frau, nämlich die Designerin Carina Deuschl in München. Und sie hat dafür auch den Red Dot Design Award 2015 bekommen. Zu Recht!

6. Ein Akkuschrauber im Stealth-Design

Ein stinknormaler Akkuschrauber ist doch viel zu langweilig, oder? Viel spannender ist Nemo Special Ops – ein Schrauber im Design eines Stealth-Flugzeugs. Er hat einen Motor mit 1000 W. Damit lässt er Konkurrenzmodelle wie den Bosch PSR 12 alt aussehen, der 220 W mitbringt. Außerdem ist Nemo Special Ops bis zu einer Tiefe von 100 m wasserfest. Ideal geeignet also, um in den Feiertagen ein tauchendes U-Boot zu reparieren. Der Preis allerdings ist happig: Der Superschrauber kostet satte 1875 €.

7. Ein Toaster im Design einer Laserpistole

Das Design herkömmlicher Toaster kann bei Ingenieuren schon einmal für Gähnen sorgen. Da muss es doch eine Alternative geben. Gibt es auch: den Toaster Conique des britischen Designers Fraser Leid. Er sieht aus wie eine futuristische Laserpistole, könnte aber auch das Modell einer Raumstation oder eines Weltraumteleskops sein. Aber in Wirklichkeit ist er ein Röstautomat und toastet Brot energiesparend zwischen Keramikplatten. Ach ja: Den Toaster hat Fraser Leid für Alessi entworfen. Allerdings ist er noch nicht im Sortiment. Vielleicht was für Ostern?

Anzeige
Von Patrick Schroeder
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden