Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 07-08-2017 Ansicht: Modernes Layout
| Artikelseite 1 von 5

Klemmsysteme sorgen für Sicherheit in Hochgeschwindigkeits-Fräsmaschinen

Seit mehr als 30 Jahren fertigt die Wissner Gesellschaft für Maschinenbau aus Göttingen Hochgeschwindigkeits-Fräs- und -Lasermaschinen (HSC). Die Anlagen der „Witec“-Serie finden hauptsächlich in der Metall- und Kunststoffplatten-Bearbeitung Verwendung, während die „Gamma“-Serie vorwiegend im Modell- und Formenbau sowie in der Dentaltechnik eingesetzt wird. Zur sicheren Fixierung der Frässpindel im Not-Aus-Fall und für die Positionsfixierung der Z-Achse verbaut Wissner rotatorische Positionsklemmungen der HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH. Bei Wissner dreht sich schon seit der Gründung des Unternehmens 1987 alles um die extrem schnelle Bearbeitung von Werkstücken. Die Ansprüche der Ingenieure an die Qualität ihrer Maschinen sind hoch: „Wir legen großen Wert auf robuste, zuverlässige und langlebige Anlagen“, beschreibt Geschäftsführer Gunter Sauerwald die Firmen-Philosophie.


Bild 1 Die „RotoClamp“ (rechte Bildhälfte) sichert die Spindel der Fräsmaschine vor unbeabsichtigtem Weiterdrehen im Not-Aus-Fall.

Bild 1
Die „RotoClamp“ (rechte Bildhälfte) sichert die Spindel der Fräsmaschine vor unbeabsichtigtem Weiterdrehen im Not-Aus-Fall.

Die Portalkonstruktion der Gamma-Fräsmaschinen wird deshalb als Monoblock in einem Stück gefertigt und auf einen besonders steifen und standfesten Maschinenkörper hin optimiert. Da die konischen Portalwangen das Portal sicher und schwingungsfrei zum Maschinenbett hin abstützen, benötigen die Maschinen kein Fundament, sondern können einfach auf Schwingfüßen stehen.

Seite des Artikels
Verwandte Artikel

Permanentes Bremsenmonitoring

Mess- und Prüfprozesse sichern mit Klemm- und Bremselementen

Vollständig geprüfte Roboterbremsen

Elektrisch schaltbare Haltebremse für Serienanwendungen

Bremsen im größten Gezeitenkraftwerk der Welt