Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 05-2017 Ansicht: Modernes Layout
| Artikelseite 3 von 3

Federn – gestanzt, geformt, gelasert und montiert

Präzises Stanzbiegeverfahren

KAP-Gutekunst 3 BU

Bild 3
Umformen durch Biegen, Prägen, Kanten und Tiefziehen

Bei hohen Stückzahlen bietet sich vor allem das Stanzbiegeverfahren an. Die Herstellungsmethode ist besonders kosteneffizient, präzise und energiesparend. Zum Einsatz kommen Stanzbiegeautomaten und frei programmierbare Biegestempel sowie Stanzwerkzeuge aus Pulverstahl oder Hartmetall aus Bandmaterial, das fertig fallend aus verschiedenen Werkstoffstählen produziert wird. Auch nach Millionen von Teilen arbeiten die Stanzwerkzeuge noch verschleißfest und hochpräzise. Zudem fertigt Gutekunst Formfedern auch immer häufiger Stanzbiegeteile aus Plattenmaterial mit sehr komplexen und speziellen Biegegeometrien auf mehreren Ebenen. Eine weitere Alternative sind exakte Teile, die zum Beispiel elektrisch leitend, federnd, medizinisch rein und besonders widerstandsfähig sind oder über eine besondere Optik verfügen. Bei der Form- gebung der Stanzbiegeteile sind keine Grenzen gesetzt.
Stanzbiegeteile lassen sich zudem durch eine nachträgliche Oberflächenbehandlung, wie Gleitschleifen, Verzinken, Versilbern, Vergolden, Brünieren, Wasserstoffspröden oder Ätzen, mit zusätzlichen Eigenschaften ausstatten. Das Fertigungsspektrum umfasst Materialstärken von 0,05 bis 3,0 Millimeter, Bandbreiten von 1,0 bis 150 Millimeter, Plattengrößen bis zu 1500 x 2500 Millimeter und eine Presskraft von 180 bis 800 Kilonewton.
Insbesondere bei Musterteilen oder auch kleineren und mittleren Produktionsmengen rechnet sich der Aufwand zur Herstellung von Stanz- und Folgeverbundwerkzeugen nicht. In diesem Fall werden die Teile gelasert und mit Hilfe von Abkantautomaten weiterverarbeitet.

Individuelle Laserteile per Express

Laser- und Blechteile oder auch Laserzuschnitte werden auf leistungsstarken Trumpf-Laserschneideanlagen gefertigt. Und das schnell, präzise und in völliger Konturfreiheit – auf Wunsch bereits innerhalb von 48 Stunden nach Bestellung. Egal ob Musterteile, Kleinmengen oder Serienteile: Anhand von Skizzen, Zeichnungen, CAD-Daten oder Mustern kann jede gewünschte Stückzahl an Bauteilen nach Kunden-Maßvorgaben hergestellt werden.

***
Kontakt
Gutekunst + Co. KG Federnfabriken
Carl-Zeiss-Straße 15
72555 Metzingen
Tel.: 0 71 23/9 60-0
E-Mail: service@gutekunst-co.com
www.federnshop.com

Seite des Artikels
Verwandte Artikel

Linearfedern eröffnen neue Möglichkeiten

Druckfedern im Weltall

Metallfedern für den Extremfall