Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 09-2017 Ansicht: Modernes Layout
| Artikelseite 1 von 1

Monitoring von Rechenzentren

Eine neue Software überwacht Serverräume und sammelt Temperaturdaten sowie andere wichtige Sensorik-Parameter. Auf Wunsch lassen sich Temperatur- und Druckverläufe auch als farbige Karte in einer 3D-Umgebung darstellen.


Überwachen von Rechenzentren und Serverräumen

Überwachen von Rechenzentren und Serverräumen

Mit dem systemübergreifenden DCIM-System CyberHub ECO.DC präsentiert die Stulz Digitronic Software GmbH jetzt eine neu entwickelte Software zum Überwachen von Rechenzentren und Serverräumen. CyberHub ECO.DC erhöht die Transparenz jeglicher IT-Umgebungen, zeigt Einspar- und Optimierungspotenziale auf und erhöht zudem die Betriebssicherheit des Systems. Zum integrierten Funktionsumfang gehören 3D-Raumplanung und Temperaturverlaufskarten, Alarm-Management mit integriertem Eskalationsmanagement, individuelle Statusberichte sowie ein frei definierbares Dashboard. Über die benutzerfreundliche Oberfläche lassen sich Klimaanlagen, Temperatur- und Drucksensoren, USV-Systeme, PDUs sowie beliebige weitere Datenpunkte in das System einbinden. Die Unterstützung von gängigen Industrie- und GLT-typischen Protokollen wie Modbus, MBus und SNMP ist bereits in CyberHub ECO.DC integriert. Außerdem ist es möglich existierende Systeme direkt über eine Schnittstelle mit dem CyberHub ECO.DC zu verknüpfen.
Eine der maßgeblichen Zielsetzungen bei der Entwicklung von CyberHub ECO.DC war ein hoher Bezug zur täglichen Praxis von Facility-Managern, RZ-Leitern und Klimafachleuten. Der Unterschied zu herkömmlichen DCIM-Lösungen liegt deshalb vor allem in der sehr einfachen Implementierung und dem übersichtlichen Software-Interface: CyberHub ECO.DC kann innerhalb weniger Stunden vom Betreiber selbstständig installiert und eingerichtet werden – auf Wunsch unterstützt aber auch ein fachkundiges Techniker-Team der Stulz Digitronic Software GmbH bei Umsetzung und Planung.
CyberHub ECO.DC ist ab sofort in zwei Versionen erhältlich: als komplett autarker lokaler Server (VM-fähig) oder als weltweit verfügbarer SaaS-Dienst aus der Cloud. Die Online-Lösung wird in Deutschland gehostet und entspricht den deutschen Datenschutzbestimmungen. Die Kommunikation zwischen Basis-Server und der Kundenschnittstelle ist zusätzlich durch eine Verschlüsselung abgesichert. Des Weiteren bietet die DCIM-Lösung alle Voraussetzungen für eine Zertifizierung nach DIN 50001 und wird in der Liste förderfähiger Energiemanagementsoftware des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) geführt.
www.stulz.de

Verwandte Artikel

Energieeffizienz im Heizraum steigert den Gewinn durch intelligente Fernüberwachung per Smartphone

BIM-fähige Produktdaten im Revit-Format

Entwicklungsstand in der Automatisierungstechnik

Entwicklungsstand in der Automatisierungstechnik

Energie sparen leicht(er) gemacht