Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 07-08-2017 Ansicht: Modernes Layout
| Artikelseite 1 von 1

Bodengleiche Duschen in jeder Einbausituation


Wand-Duschrinne „TersoWALL Power“ mit integrierter Abwasserpumpe, die für Reinigungszwecke leicht herausgenommen werden kann

Wand-Duschrinne „TersoWALL Power“ mit integrierter Abwasserpumpe, die für Reinigungszwecke leicht herausgenommen werden kann

Vor allem bei Modernisierungen in Bestandsbauten kommt es oft vor, dass man mit natürlichem Gefälle nicht entwässern kann. Die Wand-Duschrinne „TersoWALL Power“ von Mepa zur Linienentwässerung ermöglicht dank integrierter Abwasserpumpe, eine bodengleiche Dusche unabhängig von der Einbausituation schnell und einfach in nahezu jedem Bad und jeder Etage zur realisieren. Auf der ISH feierte die zweite Generation dieser Wand-Duschrinne Messepremiere. Im Zuge eines umfassenden Optimierungsprozesses wartet sie mit einer Vielzahl neuer technischer Features auf. So zum Beispiel dank Ausstattung mit einer neuen hocheffizienten Abwasserpumpe, die im Vergleich zu ihrer Vorgängerin deutlich leiser arbeitet und dank geringerer Wattleistung weniger Strom verbraucht. Ein Schwimmersensor überwacht den Pegelstand und schaltet über eine elektronische Steuerung die Pumpe nach Bedarf ein und aus.
Im Unterschied zum Vorgängersystem, das mit einer einheitlichen Ablaufleistung erhältlich war, wird die neue TersoWALL Power im Hinblick auf eine exakte Anpassung an die individuellen Erfordernisse der Duschsysteme mit zwei unterschiedlichen Ablaufleistungen und entsprechenden Leitungen angeboten. Während für Normalduschen die Produktvariante mit Ablaufleistung von 25 l/min in der Regel ausreicht, bietet Mepa eine Variante mit hoher Ablaufleistung von 45 l/min an, die beispielsweise prädestiniert ist für den Einsatz bei Regenduschen. Diese Werte werden erzielt bei einer Förderhöhe von 0,50 m. Liegt diese bei max. 1,00 m, betragen die Ablaufleistungen der beiden Produktvarianten 21 l/min bzw. 38 l/min.
Die in vier verschiedenen Längen von 60 bis 100 cm erhältliche Duschrinne ist einsetzbar zur Wandmontage in Verbindung mit einer Vorwandinstallation in Trockenbauweise. Hauptkomponenten sind neben der Abwasserpumpe ein Rinnenkörper aus Edelstahl mit umlaufendem Dichtflansch und ein vormontiertes Vorwandmodul mit höhenverstellbaren Fußstützen sowie tiefenverstellbaren Wandwinkeln. Die TersoWALL-Abdeckblende aus mattem Edelstahl kann auf Wunsch gewendet und individuell befliest werden, so dass ein nahezu unsichtbarer Wasserabfluss realisiert wird.

Verwandte Artikel

Spülstation jetzt mit webbasiertem Bedienkonzept

BIM-fähige Produktdaten im Revit-Format

Im Zeichen der neuen Energiewelt

Trinkwasserhygiene und Enthärtung

Bionische Profilierung begeisterte Besucher