Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 06-2017 Ansicht: Modernes Layout
| Artikelseite 1 von 1

Industriehallen bedarfsgerecht lüften


HB1333-Bildartikel

Der ILQsf ist in drei Größen für Luftvolumenströme bis über 7 000 m³/h erhältlich

Der „ILQsf“ System SmartFlow der LTG Aktiengesellschaft ist ein völlig neuer Auslass zur Decken- oder Bodenmontage für Industriehallen, Gewerbebetriebe, Foyers und ähnliche Objekte. Er ist sowohl für den Heiz- als auch für den Kühlbetrieb geeignet, ermöglicht variable Luftmengen und führt Schadstoffe auch bei einem geringen Zuluftstrom effektiv ab. Der Auslass kombiniert dazu einen Misch- und einen Quellauslass. Zwischen diesen Auslässen ist ein Regelelement angeordnet. Der Mischauslass verteilt rund 25 % der maximalen Zuluftmenge radial über acht Einzelstrahlen. Im zylindrischen Teil des Auslasses tritt Zuluft impulsarm als Quellluft aus, so dass eine stabile Schichtströmung entsteht. Im Vergleich zu einem reinen Quellluftdurchlass stellt sich unabhängig vom aktuellen Volumenstrom eine ähnliche Eindringtiefe und Schichthöhe ein. Dank der Induktionswirkung des Mischluftteils werden Schadstoffe bereits bei einem Fünftel des maximal möglichen Volumenstroms wirkungsvoll abgeführt.

Verwandte Artikel

Arbeitsplätze mit Tageslicht

Geflügelte Dächer für frischen Wind

Design-Award für Flachdachfenster

Ökodesign für Lüftungsgeräte

Klare Vorgaben beim ErP-Labeling