Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 05-2017 Ansicht: Modernes Layout
| Artikelseite 1 von 2

Mit Wachstum ins Jubiläumsjahr gestartet

Die Viessmann Group ist auf der Weltleitmesse ISH Energy unter dem Motto „Auf in ein neues Jahrhundert” in ihr Jubiläumsjahr gestartet. Das Unternehmen wurde vor 100 Jahren gegründet und ist für den Aufbruch in eine gemeinsame Zukunft mit den Marktpartnern gerüstet.


HB1286-Bildartikel-1

Mit der neuen Verbrennungsregelung Lambda Pro Control Plus passen sich die Brennwertgeräte der Vitodens 200er-Reihe von Viessmann automatisch an jede Gasart und jede Abgasanlage an

Im Jahr 2016 konnte Viessmann den Absatz um 2,8 % steigern, der Umsatz wuchs um 1,4 % auf 2,25 Mrd. Euro. Viessmann hat sich damit in einem schwierigen Marktumfeld gut behauptet. So ging der Absatz in der gesamten deutschen Heizungsbranche um 2 % zurück, weltweit sogar um mehr als 3 %. „Die Marktzahlen haben abermals gezeigt, dass die Modernisierung im Wärmemarkt nicht so in Gang kommt, wie es für ein Erreichen der politisch vorgegebenen Klimaschutzziele erforderlich wäre“, sagte Joachim Janssen, CEO der Viessmann Group. „Vor diesem Hintergrund sind wir mit der Entwicklung unseres Unternehmens im vergangenen Jahr zufrieden.”

Digitalisierung im Focus

Im Mittelpunkt des ISH-Auftritts von Viessmann stand in diesem Jahr eine große Bandbreite digitaler Services für den Fachbetrieb. Mit ihnen lässt sich der gesamte Abwicklungsprozess digitalisieren, von ersten Informationen für potenzielle Kunden, über die Angebots- und Installationsphase, bis hin zum laufenden Betrieb. Daneben wurden zahlreiche neue Technologien zur effizienten Strom- und Wärmeversorgung von Ein- und Mehrfamilienhäusern, Gewerbe- und Industriebetrieben sowie Kommunen in den Markt eingeführt. Neue, digitale Produkte zur Steuerung und zum Online-Monitoring von Energiesystemen sowie zur Steigerung des Wohnraumklimas erweitern das Viessmann Komplettangebot.

Neue Technologien zur effizienten Strom- und Wärmeversorgung

Höchste Energieeffizienz bei geringsten Energiekosten lassen sich mit dem innovativen Energie-Management-System (EMS) erzielen

Höchste Energieeffizienz bei geringsten Energiekosten lassen sich mit dem innovativen Energie-Management-System (EMS) erzielen

Bis zum Jahr 2029 wird für 4,3 Millionen Anlagenbetreiber in Deutschland schrittweise die Gasart von LL-Gas auf das energiereichere E-Gas umgestellt. Mit der Verbrennungsregelung Lambda Pro Control Plus passen sich die Brennwertgeräte der Vitodens 200er-Reihe automatisch an jede Gasart und jede Abgasanlage an. Die Geräte liefern damit immer zu 100 % die geforderte Leistung bei höchstem Wirkungsgrad.

Seite des Artikels
Verwandte Artikel

Bionische Profilierung begeisterte Besucher

Die nächste Generation der Lüftungsgeräte

Entwicklungsstand in der Automatisierungstechnik

Ein neuer Auftritt als starke Gruppe

Sonniger startet in Deutschland

Würfelkonstruktion mit Hohlprofilschaufel