Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 04-2017 Ansicht: Modernes Layout
| Artikelseite 1 von 2

Rauchableitung aus Fahrschächten von Aufzügen im Inneren von Gebäuden

Aufzugschachtentrauchungssysteme haben sich in Deutschland etabliert. Eine neue Aufzugsanlage ohne ein zugelassenes Entrauchungssystem ist heute kaum vorstellbar. Hunderttausende von bestehenden Aufzugsanlagen erwarten in den nächsten Jahren den energiesparenden Einsatz dieser Sicherheitsanlage. Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt), Berlin hat im Dezember 2016 für das Aufzugschachtentrauchungssystem Lift Smoke Free die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (AbZ) um weitere fünf Jahre verlängert. Das bedeutet die Sicherstellung der Einhaltung geltender technischer Standards und eine qualitativ hohe Ausstattung.


Seit über 15 Jahren ist die BTR Brandschutz-Technik GmbH ein verlässlicher Komponentenlieferant der Aufzugsindustrie. Für sie kombinieren die Brandschutzspezialisten aus Hamburg sichere und nachhaltige Lösungen für die Aufzugschachtentrauchung mit hoher Wirtschaftlichkeit. Das innovativ konzipierte System Lift-Smoke-Free wird seit über zehn Jahren europaweit erfolgreich eingesetzt und ständig weiterentwickelt. Seither werden tausende von Tonnen CO² an Heizenergie eingespart. Der Hersteller hatte vor fünf Jahren als erstes Unternehmen in Deutschland den baurechtlichen Verwendbarkeitsnachweis in Form einer Allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (AbZ) erhalten. Die regelmäßigen Fremdüberwachungen durch ein zertifiziertes Prüfinstitut (VdS) ergab über die fünfjährige Laufzeit der AbZ keinerlei Beanstandungen.

Auf dem richtigen Weg.

HB1203-Bildartikel

Lüftungs- und Entrauchungshaube die Aufzugschachtentrauchung mit natürlicher Lüftung kombiniert

Die Verlängerung der Zulassung sei der eindeutige Nachweis für die Verarbeiter ein bauaufsichtlich zugelassenes System mit hoher Qualität und niedrigsten Folgekosten einzusetzen, so der Hersteller. Neben den Entrauchungsfenstern für den Einbau in der vertikalen Seitenwand rundet die witterungsunabhängige Edelstahlausführung der Lüftungs- und Entrauchungshaube für den Dachaufbau (Bild) das Programm vollständig ab. Der integrierte Insektenschutz und akzeptabler U-Wert dieses Gerätes entspricht den hohen Anforderungen von Planern und Betreibern. Das Besondere an Lift-Smoke-Free ist die Kombination aus Aufzugschacht-entrauchung mit natürlicher Lüftung. Die Qualität und die einfache Handhabung des Systems haben sich im Markt erfolgreich durchgesetzt. Errichter- und Instandhaltungsfachleute schätzen es inzwischen, weil es durch die solide Konstruktion eine einfache Montage, dauerhaft sichere Funktionen im Brandfall sowie einen wartungsarmen, wirtschaftlichen Betrieb gewährleistet.

Seite des Artikels
Verwandte Artikel

Mensch und Technik im Mittelpunkt

THINK! Innovationen für die europäische Aufzugsindustrie

Mercaden in Dorsten

Trends in der Aufzugsbranche

Schallschutz im Aufzugsbau