Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 04-2017 Ansicht: Modernes Layout
| Artikelseite 1 von 2

Tradition mit Charme trifft moderne Technik

Im Radisson Blu Badischer Hof Hotel in Baden-Baden treffen historischer Charme und elegantes Ambiente aufeinander. 2016 wurde das Vier-Sterne-Haus umfangreich renoviert, so auch die Heizungs- und die Sanitärinstallation in den Gästezimmern im Altbau.


Bild 1 Hinter der klassizistischen, denkmalgeschützten Fassade des Hotels Badischer Hof treffen Vergangenheit und Gegenwart aufeinander

Bild 1
Hinter der klassizistischen, denkmalgeschützten Fassade des Hotels Badischer Hof treffen Vergangenheit und Gegenwart aufeinander

Der Badische Hof, mit seiner mehr als 200-jährigen Geschichte eine der traditionsreichsten Hotels in Deutschland, liegt unmittelbar an der Baden-Badener Altstadt (Bild 1). Grundlage des Hotelkomplexes ist ein ehemaliges Kapuzinerkloster, das um 1630 erbaut und 1807 in das erste Grand Hotel Europas umgewandelt worden war.
HB1238-Bildartikel-2

Bild 2
Rund 2 000 m Rohr, Stangen- und Ringware wurden in den 66 Gästezimmern verlegt

In den 1980er Jahren erweiterte ein Neubau das Ensemble, das mittlerweile in 162 Zimmern und Suiten Gäste aus aller Welt beherbergt. Heute ist das Radisson Blu Badischer Hof Hotel eines von 120 Hotels der europaweit agierenden GCH Hotel Group, die verschiedene Franchise-Marken vertritt. 2016 renovierte die Hotel-Management-Gesellschaft die öffentlichen Bereiche und die Zimmer umfassend, um die hohen Ansprüche des Radisson Blu Hotels an Komfort, Service und Ambiente auch künftig zu erfüllen.
In den frisch renovierten 66 Gästezimmern im Altbau trifft nun modernste Installationstechnik auf Tradition unter historischen Stuckdecken. In den Räumen, alle ausgestattet mit High-Speed-Internet und Klimaanlage, wurde die komplette Heizungs- und Sanitärinstallation erneuert. Eingesetzt wurden die Systeme alpex F50 PROFI und alpex L von Fränkische. Rund 2 000 m Rohr, Stangen- und Ringware zum Pressen in den Dimensionen 16 bis 63 wurden in vier Monaten verlegt (Bild 2). Das durchflussoptimierte Komplettsystem alpex F50 PROFI bis Dimension 32 erfüllt in vollem Umfang die Kriterien der Positivliste des Umweltbundesamtes und ermöglicht so Installationen ohne Blei.

Seite des Artikels
Verwandte Artikel

Neubau von Hotel- und Wohngebäuden

Das Geld liegt auf der Straße…

Wasserstrecken-Lösung

Sanierung kontaminierter Anlagen

Dezentrale Trinkwassererwärmung