Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 03-2017 Ansicht: Modernes Layout
| Artikelseite 1 von 1

Dezentrale Trinkwassererwärmung


HB1199-Bildartikel

Vernetzung von KTS-ThermoStationen

Im Bereich der Trinkwassererwärmung erweitert Kemper sein Portfolio: Die KTS-ThermoStation ist die neue innovative Basis eines dezentralen Durchfluss-Trinkwassererwärmungssystems. Bei der Konstruktion wurde konsequent auf die Reduzierung von Druckverlusten bei gleichzeitig hohen Wärmeübertragungsleistungen geachtet. In Verbindung mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen im Bereich der Anlagendimensionierung ermöglicht die hohe Leistungsbandbreite der KTS-ThermoStation, die gesamte Wärmeversorgung energetisch optimal auszulegen und auf das tatsächlich notwendige Minimum zu reduzieren. Angefangen beim Rohrsystem inklusive Dämmung und Brandschutzdurchführungen bis hin zum Pufferspeicher und den Wärmeerzeugern sind deutliche Reduzierungen gegenüber Systemen mit herkömmlichen Wohnungsstationen realisierbar. Durch die einfache Handhabung, den übersichtlichen Aufbau und die geringe Einbautiefe (110 mm) ist eine einfache und saubere Installation gewährleistet.
Auch in puncto Trinkwasserhygiene und Kalkschutz sind KTS-ThermoStationen bestens gerüstet: Sie überwachen die Notwendigkeit einer Zwangsspülung und lösen diese mittels optional anzubindender KHS-HS2 Hygienespülung aus. Über eine weitere intelligente Zusatzfunktion ist die HS2 in der Lage, eine Kalkausfällung im Plattenwärmeübertrager wirkungsvoll zu reduzieren. Die Vernetzbarkeit der KTS-ThermoStationen untereinander eröffnet Planern, Handwerkern, Facilitymanagern und Betreibern eine Vielzahl komfortabler Optionen. An zentraler Stelle im Gebäude oder per Internet-Anbindung wird u. a. ein Auslesen von Verbrauchsdaten, eine Funktionsüberwachung oder eine Fehlerdiagnose möglich.
www.kemper-olpe.de

Verwandte Artikel

Spülstation jetzt mit webbasiertem Bedienkonzept

Trinkwasserhygiene und Enthärtung

Vorbild in jeder Hinsicht

In Warmwasser-Installationen Abkühlstrecken zur Armatur einplanen

Überwachter Hygienekomfort für die ‚roten Bullen‘

Optimale Wohnungslüftung – welche Planungsgrößen sind entscheidend?