13.11.2015, 14:49 Uhr | 0 |

Maschine für Familien Dieser Roboter bringt sogar Kinder ins Bett und kann fotografieren

Das Leben kann ja so anstrengend sein: Fotos für Facebook machen, Englisch lernen, Sport treiben, auf die Kinder aufpassen. Wie schön, dass jetzt Hilfe naht. Alpha 2 heißt der humanoide Roboter, der die ganze Familie unterstützen soll. Er bringt sogar den quengelnden Nachwuchs ins Bett. Allerdings: Wollen wir das wirklich?

Alpha 2 kann gestenreich Gute-Nacht-Geschichten erzählen.
Á

Alpha 2 kann gestenreich Gute-Nacht-Geschichten erzählen.

Foto: UBTech Robotics

43 cm ist er groß, der humanoide Roboter Alpha 2 und läuft mit dem Betriebssystem Android. Alpha 2 ist ein echtes Alphatier, fast ein Alleskönner. In jeder Familie will er sich unverzichtbar machen, der Roboter des chinesischen Herstellers UBTech Robotics.

Laut Hersteller ist der Roboter sogar Yogatrainer. Mit Hilfe seiner 20 Gelenke kann er fast jede noch so schwierige Figur vormachen. Seine Augen leuchten dank dreifarbiger LEDs dann besonders schön, genau wie seine Ohr- und Handlichter für possierliche Effekte sorgen.

Der Roboter als Wachhund

Der bewegliche Roboter kann sogar Wachhund spielen. Auf seine Art: Er vermag die die heimische Alarmanlage zu aktiveren und über Geräuscherkennung Eindringlinge zu erkennen. Ob die sich aber von Alpha 2 abschrecken lassen, wagen wir zu bezweifeln. Dumm ist zudem die begrenzte Akkuladung mit knapp 24 Wh. Damit ist der Roboter laut Hersteller nur eine gute Stunde einsatzfähig. für eine Verbrecherjagd ein bisschen wenig. Ein lebendiger Bello als Wachhund erscheint da doch wesentlich effektiver.

Der Roboter als Diskotänzer

Vielversprechender ist seine Fähigkeit zur Gesicht-und Stimmerkennung. Das ermöglicht es dem Roboter, jedes Haushaltsmitglied individuell mit seinen 3-Watt-Stereolautsprechern anzusprechen. Und Alpha 2 ist auch eine echte Stimmungskanone.

Er ist auf 50 verschiedene Tänze programmiert, die er mit der ganzen Familie zelebrieren kann. Fotografieren kann er auch noch. Alpha 2 soll Selfies durch normale Familienfotos ersetzen. Ist Schlafenszeit, bringt der Roboter sogar die Kinder ins Bett und erzählt eine Gute-Nacht-Geschichte. Fragt sich allerdings, ob wir das unseren Kindern antun wollen?

Alpha 2 soll sogar als Krankenschwester fungieren. Zuverlässig erinnert der kleine Kerl seine Familie an die Einnahme von Medikamenten.

Der Roboter als Wetterfrosch

Alpha 2 lässt sich über WLAN oder über eine eingebaute Bluetooth-Schnittstelle vollständig in das heimische Netzwerk integrieren. Dann nimmt er der Familie so lästige Arbeiten ab wie das Posten von Fotos auf Facebook, das Bedienen von Lichtschaltern oder das Drucken von Dokumenten.

Besonders praktisch: Alpha 2 weiß genau, wie draußen das Wetter ist. Er reicht im Werbevideo seiner Besitzerin Joyce sogar galant den Regenschirm.

Der Roboter als Reparaturfall

Alpha 2 ist mit einem Arbeitsspeicher von 2 GB bestückt. Darüber hinaus verfügt der humanoide Roboter über einen Speicher von 16 GB, in dem alle von ihm erfassten Daten abgelegt werden. Die Besitzer können regelmäßig ein Cloud-Backup dieser Daten veranlassen.

So ist garantiert, dass im Reparaturfall der Austausch-Alpha mit den im Netz gespeicherten Daten sofort auf dem neuesten Stand der Familie ist.

Der Roboter kommt im Februar

Ist das Ganze nur eine Zukunftsvision? Nein, Alpha 2 kommt, UBTech Robotics hat bereits mit der Produktion begonnen. Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo  wollte sie 100.000 $ einsammeln.

Videoquelle: UBTech Robotics

Aktuell sind bereits 340.000 $ zugesagt. Die Kampagne läuft noch einen knappen Monat. Für Kurzentschlossene gibt es den pfiffigen Roboter für 599 $. Schon im Februar 2016 steht der putzige Familienzuwachs dann vor der Haustüre.

Doch Alpha 2 ist nicht der erste humanoide Roboter, der sich in den eigenen vier Wänden nützlich machen will. Aus Japan kommt Pepper, der angeblich sogar Emotionen erkennen kann. Und wenn Pepper die Kinder ins Bett bringt, kann er auf seinem eingebauten Tablet einen Gute-Nacht-Film zeigen. Ob das besser ist als die Gute-Nacht-Geschichte von Alpha 2?

Anzeige
Von Detlef Stoller
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden