Optoelektronik kombiniert Optik und Halbleiterelektronik miteinander, um elektronisch erzeugte Informationen in Lichtemissionen umzuwandeln und umgekehrt. Was abstrakt klingt, ist längst konkreter Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Egal ob Laser, Bildschirme, Rechner oder optische Speicher, sie alle setzen auf Optoelektronik. Erfahren Sie mehr zu Siliziumphotonik, schneller Glasfaserübertragung und führenden Herstellern wie Carl Zeiss.


Drohne fotografiert Schiffspropeller
Sensorchip mit vier Linsen Mit Adleraugen aus dem 3D-Drucker sehen Autos und Drohnen so scharf wie nie

Das sprichwörtliche Adlerauge gibt es jetzt auch künstlich: Mittels 3D-Druck haben Stuttgarter Wissenschaftler ein nur wenige Quadratmillimeter großes Sensorsystem hergestellt. Und das sieht extrem scharf – nach vorne und zur Seite. Wo die neue Technik gebraucht wird? 

mehr >

Film mit konzentrischen Kreisen vor Bildsensor
Vorstoß von Hitachi Kamera der Zukunft kommt ohne Linse aus

Extrem kleine Kameras ermöglichen viele neue Anwendungen in den verschiedensten Lebens- und Arbeitsbereichen. Das Hindernis bei der Mikro-Miniaturisierung ist bisher aber die Linse. Hitachi arbeitet jetzt an einer Kamera, die komplett auf eine Linse verzichtet.

mehr >

Hololamp
Weg mit der VR-Brille Hololamp: Dieses Gerät könnte nicht nur die Spielewelt revolutionieren

Wow! Was hier aussieht wie ein banales Schreibtischlicht, ist in Wahrheit eine moderne Version von Aladdins Wunderlampe. Sie kann Bilder in die Umgebung projizieren, die dem Betrachter 3D vorgaukeln. Und zwar ohne, dass er dafür eine Virtual-Reality-Brille benötigt. Wie die Hololamp genannte Erfindung das schafft?

mehr >

Nobelpreisträger Stefan Hell mit seinem Team
Auflösung von einem Nanometer MinFlux: Ein Mikroskop schärfer, als es die Theorie erlaubt

Mit einer neuen Technik lassen sich einzelne Moleküle etwa in Bakterien und Körperzellen beobachten. Das eröffnet neue Möglichkeiten, Krankheiten zu erkennen und Therapien zu entwickeln.

mehr >

Prototyp Kamera mit Facettenauge
Von Insekten abgeguckt Diese Minikamera hat 135 Linsen und ist nur 2 mm dünn

Was haben die Gottesanbeterin und eine neue Kamera gemein? Die richtige Antwort: ein Facettenauge. Und dank der von der Natur abgeschauten Technik ist diese Kamera nur 2 mm dünn. Ideal ist das, um in Smartphones, in der Medizin oder im Auto eingesetzt zu werden.

mehr >

Beliebteste Artikel

Highspeed-Kamera Chronos 1.4
Chronos 1.4 auf Kickstarter 21.649 Bilder/s: Unabhängiger Ingenieur baut bezahlbare Highspeed-Kamera

Diese Hochgeschwindigkeitskamera ist nicht nur sensationell schnell, sondern auch vergleichsweise preiswert. Für einen Bruchteil dessen, was eine Highspeed-Kamera für Profis kostet, hat Elektroingenieur David Kronstein die kompakte Chronos 1.4 gebaut. In kleinster Auflösung schafft sie 21.649 Bilder/s, in größter Auflösung immer noch 1.057. Auf Kickstarter ist die Kamera der Renner.

mehr >

Eingefärbte Krebszellen
Noch exakter operieren Mit neuer Kameratechnik wird auch die letzte Krebszelle sichtbar

Es ist der Albtraum jedes Krebspatienten: Bei der OP wird Tumorgewebe übersehen. Mit einem neuen bildgebenden Verfahren werden Chirurgen während der OP künftig noch genauer sehen können, welches Gewebe befallen ist. Der Trick: Die Krebszellen verraten sich per Fluoreszenz.

mehr >

Die genaueste Atomuhr der Welt
Präziseste Uhr der Welt Diese Atomuhr geht auf 1,5 Trillionstel Sekunden genau

US-Forscher haben die genauste Atomuhr der Welt konstruiert: Jedes Ticken weicht um weniger als 1,5 Trillionstel vom vorherigen ab. Wie die Wissenschaftler diese Präzision erreicht haben, lesen Sie hier. 

mehr >

Gaming im Café
Spud von Arovia Dieser faltbare Bildschirm passt in die Jackentasche

Keine Lust mehr, im Café mit einem kleinen Laptop-Bildschirm zu arbeiten? Dann bietet Spud die Lösung. Das mobile Display des Start-ups Arovia lässt sich mit einem Handgriff wie ein Zelt aufschlagen. Zusammengefaltet passt es in die Jackentasche. 

mehr >

Intelligenter Scheinwerfer
1024 steuerbare Lichtpunkte Nie wieder Blendung: So clever ist der Scheinwerfer der Zukunft

Nachts auf der Landstraße, der Gegenverkehr blendet: Diese Gefahr dämmt ein Forschungsprojekt um Osram, Daimler und Fraunhofer Institut mit einem intelligenten Autoscheinwerfer ein. Seine 1.024 Lichtpunkte passen sich automatisch der Verkehrssituation an. 

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  12
Artikelliste HP