07.10.2015, 09:15 Uhr | 0 |

Raumfahrt Multimilliardär entwickelt wiederverwendbare Raumkapsel

Die Neuentwicklung einer Raumkapsel könnte die Raumfahrt deutlich günstiger machen. Denn auch hier zählt womöglich schon bald: nicht wegwerfen, sondern wiederverwenden.

Die Raumkapsel Dragon ist wiederverwendbar.
Á

Die Raumkapsel Dragon ist wiederverwendbar.

Foto: SpaceX

Der Flug zur internationalen Raumstation ISS ist für die Astronauten Job und Abenteuer zugleich. Vor allem ist die Reise jedoch eines: Unfassbar teuer. Etwa 51 Millionen US-Dollar kostet es, eine Person von der Erde zur ISS zu fliegen. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Raumkapseln, in denen die Astronauten befördert werden, bislang nur ein einziges Mal verwendet werden konnten.

Dem will Multimilliardär Elon Musk nun ein Ende setzen. Er ist Geschäftsführer des Unternehmens SpaceX, das mit der neu entwickelten Kapsel „Dragon“ 2017 erstmals bemannt zur ISS fliegen möchte. Anders als die bisher verwendeten Sojus-Kapseln ist die Dragon mit Raketenantrieben ausgestattet, die es ihr ermöglichen, sanft auf der Erde zu landen. Durch die dadurch ausbleibende Beschädigung könnte das Fluggerät ohne Weiteres noch einmal ins All starten.

Anzeige
Von Klara Papp
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden