Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Sie befinden sich hier: Branchen-News
Energieforschung

Next Energy wird DLR-VE

Aus dem Energieforschungsinstitut Next Energy wird das DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme (VE). Als „Institut für Vernetzte Energiesysteme“ wird die Oldenburger Forschungseinrichtung ab sofort die Energieforschung beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) thematisch ergänzen und bereichern. Damit endet die Ära des EWE-Forschungszentrums Next Energy. Ermöglicht wurde der Wechsel durch den Deutschen Bundestag, der Ende 2016 rund 42 Mio. € für den Aufbau von bundesweit sieben neuen DLR-Instituten bewilligt hatte.

Next Energy wurde 2009 eröffnet und mit Mitteln des Oldenburger Versorgungsunternehmens EWE AG finanziert. Künftig wird sich das Institut für Vernetzte Energie‧systeme vorrangig auf die Entwicklung von systemorientierten Technologien und Konzepten für eine nachhaltige Energieversorgung fokussieren. Ziel des neuen Ansatzes ist es, trotz Wetterabhängigkeit und mit zunehmend dezentralen Strukturen ein stabiles und effizientes Energiesystem sicherzustellen.

Im neuen Forschungsportfolio werden auch Themen zur Netzmodellierung und Netztechnologien vertreten sein. Auch die Modellierung und die Technologiebewertung von Energiesystemen gewinnen an Relevanz. Auf diesem Feld der Energiesystemanalyse werden die Oldenburger Wissenschaftler künftig mit dem Stuttgarter DLR-Institut für Technische Thermodynamik kooperieren. Eine weitere Forschungsachse Oldenburg – Stuttgart wurde im Brennstoffzellenbereich geschaffen.

www.dlr.de/ve

Meistgelesen

Energiespeicher

Erdgas

Energiespeicher