Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Sie befinden sich hier: Branchen-News
Brandenburg

Erweiterte 8,5-MW-Biogasanlage in Betrieb gegangen

(Bild: Greenline Energy)

(Bild: Greenline Energy)

Die Biogasanlage in Vettin, Gemeinde Groß Pankow, ist im April 2017 in den regulären Betrieb gegangen. Generalplaner der Anlage ist das Planungsbüro Greenline aus Flensburg. Betrieben wird die 8,5-MW-Biogasanlage von der Biogassparte des technischen Lohnunternehmens Osters & Voss aus Wittenberge im Landkreis Prignitz.

Die Anlage wurde auf Basis einer bereits im Jahre 2014 in Betrieb gegangenen 800-kW-Biogasanlage erweitert und setzt überwiegend auf einen Mix aus Rindergülle und Energiepflanzen. Das Rohbiogas wird mittels organisch-physikalischer Wäsche zu Bioerdgas aufbereitetet und anschließend in das regionale Erdgas-Netz des brandenburgischen Versorgungsunternehmens E.on-E.dis eingespeist.

Insgesamt verarbeitet die erweiterte Gesamtanlage nun etwa 70 000 t Gülle, 50 000 t Maissilage und 7 000 t Festmist. Aus diesen Stoffen werden rund 75 Mio. kWh Gas und Wärme erzeugt. Auf der Biogasanlage wurden dafür insgesamt drei Fermenter und zwei Nachgärer mit einem Gärvolumen von insgesamt rund 23 000 m3 sowie sechs Gärrestlager mit einem Fassungsvermögen von etwa 42 000 m3 installiert. Für einen effizienten und ökologischen Substrattransport sorgt eine etwa 2 km lange Pumpleitung, in der die Gülle auf direktem Weg von einem Milchviehbetrieb zur Biogasanlage gefördert wird.

www.greenline-energy.de

Meistgelesen

Energiespeicher

Erdgas

Innovative Kraft-Wärme-Kälte- Kopplungsanlage