Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Sie befinden sich hier: Branchen-News

EEX erweitert Phelix-DE-Produktangebot

Die European Energy Exchange (EEX) wird am 21. September Wochenend-Kontrakte für Phelix-DE-Futures einführen, die die Produktpalette für den deutschen Markt vervollständigen. Damit gleicht die EEX das Angebot für den deutschen Markt an den Phelix-DE/AT-Future an, um ihren Kunden den Handel über die vollständige Terminkurve zu bieten.

„Seit der Einführung der Produkte ist das Volumen der Phelix-DE Futures rapide gestiegen“, erklärt Steffen Köhler, COO der EEX. „Im Cal-19-Kontrakt werden bereits nahezu 60 % des gesamten deutschen Stromvolumens im Phelix-DE-Future gehandelt, der sich zunehmend als neuer Benchmark-Kontrakt für Europa etabliert.“

Die EEX bietet die Phelix-DE-Produktpalette seit April 2017 an. Unabhängig vom Ergebnis der aktuellen Preiszonen-Debatte wird der neue Phelix-DE-Future immer den Preis für den deutschen Strommarkt wiederspiegeln. Dieser beinhaltet die Amprion-Regelzone, die Teil der Standardbedingungen bilateraler Vereinbarungen ist.

Am 21. September wird die EEX zudem Non-MTF-Produkte für Phelix-AT-Futures einführen. Zusätzlich wird das Angebot für den osteuropäischen Strommarkt auf PXE-Wochen-Futures für Tschechien und Ungarn erweitert. Die PXE-Produktpalette umfasst darüber hinaus finanziell erfüllte Strom-Futures für die Slowakei, Rumänien und Polen.

www.eex.com

Meistgelesen

Energiespeicher

Erdgas

Innovative Kraft-Wärme-Kälte- Kopplungsanlage