05.04.2013, 15:16 Uhr | 0 |

Start-up-Portrait eGym GmbH – Münchner Gründer lassen die Muskeln spielen

Gründer mit originellen Ideen bekommen zwar immer mehr öffentliche Aufmerksamkeit, ihre größte Herausforderung bleibt aber die Kapitalsuche.

Mit der Finanzierungszusage an die eGym GmbH unterstützt die LfA Förderbank Bayern jetzt ein junges Münchner Unternehmen mit einem innovativen Fitness- und Lifestyle-Produkt, das beste Startbedingungen hat. Erklärtes Ziel des jungen Gründerteams um Philipp Roesch-Schlanderer ist es, die deutsche Fitness-Branche durch effektivere Trainingsmethoden für die Nutzer und ein verändertes Businessmodell für Studiobetreiber auf eine neue Stufe zu heben. Die neuartigen, vollelektronischen Kraftgeräte sind Software gesteuert und angebunden an alle modernen Kommunikationskanäle, die heute zum Alltag gehören: von der Smartphone-App über soziale Netzwerke bis hin zu zahlreichen Online-Analyse- und Planungsinstrumenten.

Die nötige Kapitalausstattung für den breiten Markteintritt ist inzwischen gesichert: Der ehemalige Microsoft Deutschland-Leiter Jürgen Gallmann stieg schon früh als Privatinvestor ein. Neben dem Gründernetzwerk evobis unterstützen der Risikokapitalgeber Bayern Kapital und die LfA Förderbank Bayern das Team. Mit dem Förderkredit der LfA werden jetzt weitere Investitionen machbar. (sta)

Anzeige
Von Stefan Asche
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden