28.01.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Start-up-Portrait Shakem macht jeden Nutzer zum Filmregisseur

Erst wenige Wochen alt, konnte der innovative Social Clip Creator shakem bereits in der Beta-Version in Deutschland über 10.000 User verzeichnen. Ohne Software-Installation und ohne besondere Vorkenntnisse werden mit shakem binnen weniger Sekunden persönlicher Videoclips – kurze Filme mit Fotos, Videos, Musik und eigenem Text –  online erstellt und einem riesigen Publikum zugänglich gemacht.

Während sich Youtube vor allem auf das Laden und Teilen von Videos spezialisiert hat, whatsapp das Thema Video-Messaging aufgreift und facebook den Community-Gedanken in den Vordergrund stellt, so setzt shakem darauf, der weltweit größte „Social Clip Creator“ zu werden.

Anders als mit herkömmlicher oftmals komplizierter Video-Software können mit shakem Videos schnell, einfach und kostenlos erstellt und geteilt werden. Dazu suchen sich die User entweder aus der eigens angebotenen shakem-Mediathek Fotos, Videos, Sounds und Musiktitel aus oder laden eigenes Material hoch. Die Filme, Bilder und die Musik werden einfach in den Composer gestellt und können auf Wunsch mit der integrierten Text-To-Speech-Funktion zweisprachig vertont werden. Der User erhält einen einzigartigen Videoclip zu seinem Thema, den er in der Community teilen kann.

shakem funktioniert in Echtzeit, so dass die selbstproduzierten Videoclips sofort auf Smartphones und Tablet PCs weitergenutzt werden können. Schnittstellen zu facebook, twitter oder youtube sorgen dafür, dass das Posten und Verbreiten in viralen Märkten und Communities komfortabel und blitzschnell ermöglicht wird. Inzwischen promotet Microsoft „shakem“ bereits auf seinen Geräten: Im Windows 8.1 Store wird „shakem“ in der Kategorie „Musik und Video“ angeboten und als Empfehlung auf die Startseite gestellt.

Der Einsatz und die Verwendungsmöglichkeiten von shakem sind vielfältig. Im privaten Umfeld können ganz persönliche Geburtstagswünsche, Urlaubsgrüße, Einladungen zu Partys, Neujahrs-, Liebes- und Valentinsbotschaften einfach und schnell als „Multimedia-Message“ mit Bild und Sprache realisiert werden. Für den Businessbereich sind es Verkaufsvideos, Produktpräsentationen, Kundeninfos, Memos, Angebote oder sogar Werbespots.

 „shakem ist kein weiteres ‚Videoportal‘. Mit shakem machen wir jeden Nutzer in wenigen Sekunden zum Regisseur“, so Norbert Petter, COO und Founder der Petter.Letter GmbH, zur Idee hinter shakem.

Die Betaversion steht ab sofort in der Free Version mit über 5.000 Medien-Contents unter www.shakem.com sowie im Windows App Store kostenlos bereit.

In Kürze startet das Unternehmen auch eine mobile Variante von shakem auf Basis von Windows Phone. Ein entsprechender Kooperationsvertrag sei dazu bereits mit Nokia für die Lumia-Serie gezeichnet, heißt es aus der Unternehmensführung. Android und IOS sollen noch in diesem Sommer folgen.

Die Petter.Letter GmbH wurde in 2010 durch die beiden erfahrenen Telekommunikationsmanager, Jürgen Pfitzner und Norbert Petter, in Halberstadt, Deutschland, gegründet. Das innovative Medienunternehmen setzt auf einzigartige Multi-Media-Applikationen und skalierbare Web 3.0 Services. Petter.Letter unterhält und entwickelt ein Content-Portfolio in den Bereichen E-Business/-Commerce, Mobile Marketing und Media-Applikationen für den Consumer- und für den Businessbereich. Strategische Partnerschaften mit Gazprom Media, Russland, und RKP Steering Group, USA, erweitern das Geschäftsfeld von Petter.Letter in den internationalen Bereich hinein.

http://www.shakem.de

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden