27.09.2013, 12:03 Uhr | 0 |

Essaywettbewerb Unternehmerischer Erfolg im 21. Jahrhundert

Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) und die Breckwoldt-Stiftung möchten die aktuelle Diskussion über Führungskultur und Unternehmensethik um ungewohnte und ungewöhnliche Perspektiven ergänzen. Dabei sollen insbesondere die Entscheider von morgen zu Wort kommen. Dazu wurde ein Essaywettbewerb ausgeschrieben.

Essaywettbewerb
Á

Wer stemmt die unternehmerischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts? In einem Essaywettbewerb sollen sich dazu auch Firmengründer äußern.

Foto: Archiv

Der Wettbewerb soll Studierende, Unternehmerinnen/Unternehmer und Nachwuchsführungskräfte dazu animieren, ihren Standpunkt zur unternehmerischen Praxis zu reflektieren. Die Autorinnen und Autoren sollen betriebs- und volkswirtschaftliche Modelle zu Führung, Unternehmensethik, Arbeitswelten und Marketing hinterfragen und alternative Vorschläge einbringen. Darüber hinaus erhoffen sich die Initiatoren Best Practice Geschichten aus den Unternehmen. Die durch den Essaywettbewerb angestoßene Debatte soll im kommenden Jahr durch wissenschaftliche Analysen des HWWI ergänzt werden.

Die Teilnehmer können ihre Essays, die anschließend von einer Expertenjury bewertet werden, zwischen dem 1. Oktober und dem 30. November einreichen. Die Gewinner erwartet neben der Preisverleihung Anfang 2014 und der Publikation des Essays die Teilnahme an einem Social Audit in Indien, ein Arbeitsplatz im Betahaus, Europas größtem Coworking Space, ein Ausflug hinter die Kulissen verschiedener Hamburger Kultgetränke oder ein persönliches Führungscoaching.

Anzeige
Von ps
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden