03.07.2013, 12:00 Uhr | 0 |

Nichts mehr verlieren Tile kommt nach Deutschland

Das kleine “Tile” ist unscheinbar aber sehr hilfreich. Es kann Dinge aufspüren, die verloren gingen oder geklaut wurden. Entwickelt wurde es vom gleichnamigen Start-up aus Kalifornien.

tile
Á

Das kleine "Tile" hilft, verlorene oder geklaute Dinge wieder aufzuspüren.

Foto: Werkfoto

Tile nutzt wie viele andere „Finder“ auch Bluetooth. Das benötigt zwar wenig Energie, hat aber leider nur eine Reichweite von wenigen Metern. Wer sein Laptop also etwas weiter verlegt hat, dem nützt ein angehängter „Finder“ nichts mehr. Tile hat für dieses Problem eine clevere Lösung gefunden. Das Unternehmen nutzt einfach alle iPhones im Umfeld, die die Tile-App installiert haben, um den Suchruf weiterzuleiten und das Signal des Anhängers aufzuspüren. Das „Tile“ kostet in den USA 25 Dollar und soll nun auch in Deutschland vermarktet werden.  

www.thetileapp.com

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden