17.11.2013, 12:00 Uhr | 0 |

"Home and Living" Tengelmann steigt in Online-Geschäft mit Möbeln ein

Der Handelskonzern Tengelmann steigt laut „Spiegel“-Bericht ins Online-Geschäft mit Möbeln ein. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins hat Tengelmann den Shopping-Club Westwing, der Möbel und Deko-Artikel für registrierte Mitglieder übers Internet vertreibt, mit einem zweistelligen Millionenbetrag ausgestattet. „Wir wollen Westwing zum führenden Anbieter im Segment ,Home and Living‘ ausbauen“, zitiert der „Spiegel“ den Tengelmann-Ventures-Geschäftsführer Christian Winter.

Tengelmann
Á

Der Einzelhändler Tengelmann dehnt sich im Online-Geschäft immer weiter aus.

Foto: Tengelmann

Tengelmann Ventures – eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Handelskonzerns aus Mülheim an der Ruhr – beteiligt sich an schnell wachsenden jungen Unternehmen. Die Firma ist an weltweit mehr als 30 Firmen beteiligt, darunter die Essens-Bestell-Plattform Lieferheld.

Anzeige
Von dpa | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden