15.04.2015, 12:00 Uhr | 0 |

Biotech/Pharma TVM startet China-Fonds

Der Wagniskapitalfinanzierer TVM hat das erste Closing für seinen China BioPharma Capital I Venture Capital Fund bei rund 47 Mio. Euro bekanntgegeben. Die Investmentstrategie des neuen Fonds zielt darauf ab, neue Wirkstoffe oder Medizintechnologien in Europa sowie Nordamerika für den chinesischen Markt einzulizenzieren. Das meldet transkript.de.

Labor
Á

Neue Wirkstoffe oder Medizintechnologien für den chinesischen Markt einzulizenzieren - das ist das Ziel des neuen VC-Fonds von TVM.

Foto: Sartorius

Als Investor hat TVM den chinesischen börsennotierten Arzneihersteller Lummy Pharmaceutical Co. Ltd. gewonnen. „Durch unser Engagement in diesem Fonds möchten wir die weltbesten Medizintechnologien und -services auf den chinesischen Markt holen“, sagte Qiu Yu, Chairman und President von Lummy.

Der Münchener Wagnisfinanzierer arbeitet seit einiger Zeit daran, sein Engagement in Asien auszubauen. Nachdem der neue Fonds nun erste Investitionen tätigen kann, hat TVM Capital Life Sciences ein neues Büro in Hongkong eröffnet, von dem aus die Arbeiten in China koordiniert werden sollen. Büroleiter ist Mirko Scherer, der ehemalige Finanzchef von GPC Biotech.

Das Schwesterunternehmen TVM Capital Healthcare Partners hat Ende März einen weiteren Private-Equity-Fonds in Dubai registrieren lassen. Als erstes Unternehmen überhaupt nutzte es dabei einen neuen Rechtsrahmen, mit dem das arabische Emirat mehr Wagniskapitalfirmen anziehen will. Das Qualified Investors Fund Regime, das von der Dubai Financial Services Authority überwacht wird, richtet sich ausschließlich an professionelle Anleger, die eine Einlage von mindestens 500.000 Dollar leisten.

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden