27.08.2013, 12:03 Uhr | 0 |

mbr targeting wird übernommen Ströer will mit Kauf von Start-up Online-Werbung ausbauen

Der Kölner Werbevermarkter Ströer stärkt sein Geschäft mit Online-Werbung durch einen weiteren Zukauf. Ströer teilte mit, 79,1% des Berliner Start-up mbr targeting zu übernehmen.

Ströer
Á

Digitale Bildschirme in Bahnhöfen gehören zum Kerngeschäft von Ströer. Jetzt will der Kölner Spezialist für Außenwerbung auch in der Online-Werbung seine Präsenz ausbauen.

Foto: Ströer

Mit der Software von mbr targeting will Ströer Werbung im Netz noch gezielter einsetzen. Denn diese sammelt anonymisierte Daten darüber, auf welchen Seiten sich Internetnutzer tummeln und welche Produkte sie interessieren. Daraus leitet sie entsprechende Zielgruppen ab. Ströer spricht bei dieser Technologie von einem „Schlüsselelement“ in seinem Onlinegeschäft.

Ströer war früher auf Außenwerbung konzentriert und bestückt etwa Buswartehäuschen oder Plakatwände mit Werbung oder bespielt digitale Bildschirme in Bahnhöfen oder Einkaufszentren. Erst vor kurzem war Ströer in die Online-Werbung eingestiegen. Ihr Hoffnungssegment hatten die Kölner erst jüngst durch die Mehrheitsübernahme der Ballroom-Group, die ihren Fokus auf osteuropäische Märkte gelegt hat, gestärkt.

Anzeige
Von rtr/ps
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden